Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Cydalima perspectalis - hach, was sehe ich diesen Falter so gerne :D

Mein Glückwunsch: das ist und bleibt ein wunderschönes Tier!
Hach, was sehe ich den so gerne ... AUF FOTOS . Die andre Leute an anderen Orten gemacht haben.
Geht's zufällig noch jemandem hier so?

Jetzt ganz im Ernst: ja, ein sehr schöner Falter, und dies ist auch ein sehr schönes Foto. Aber ich kann ihn momentan live einfach nicht mehr sehen!!
Es ist die Art, die seit drei Wochen bei jedem Lichtfang am Haus das Artenspektrum dominiert. Und wir pflegen in unserem Ort eine 150 Meter lange Buchshecke, die aus technischen Gründen erhalten werden muss.
Jeder Lichtfang, der mit (mindestens) einem perspectalis-Falter endet, bedeutet für uns: 2 Wochen später Bacillus thuringiensis spritzen. 150 Meter in ca. 9 Mann/Frau-Stunden ... = zu Dritt jeweils 2-3 Stunden pro Durchgang, eine Woche danach Spritzung wiederholen. Und das nun bis keiner mehr fliegt in diesem Jahr!

Ein bekannter Landschaftspfleger hat grade vom Einsatz der Pheromonfallen geschwärmt: seit er die eingesetzt habe, brauche er keine weiteren Pflegemaßnahmen mehr. Hat noch jemand Erfahrungen damit gemacht? Die Anwendung bei meinem Bekannten erfolgt in einer Alleinlage (Golfplatz weit ab vom Ort) - wahrscheinlich erhöht dies die Effektivität. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mitten im Ort mit einem vernünftigen Ergebnis alleine durch Pheromonfallen gerechnet werden kann. Aber ich lass mich sehr gerne davon überzeugen!!

Über Erfahrungen mit Pheromoneinsatz an dieser Stelle würde ich mich freuen.

Liebe Grüße
Jutta

Beiträge zu diesem Thema

Cydalima perspectabilis *Foto*
Kleine Korrektur :): Cydalima perspectalis. VG, Roman *kein Text*
Re: Kleine Korrektur :): Cydalima perspectalis. VG, Roman
Re: Cydalima perspectabilis
Cydalima perspectalis - hach, was sehe ich diesen Falter so gerne :D
Re: Cydalima perspectalis - Licht und Schatten...
Re: Cydalima perspectalis - Licht und Schatten...
Cydalima perspectalis Pheromonfallen
Kohlmeisen klebend an Pheromonfallen
Re: Kohlmeisen klebend an Pheromonfallen *Foto*
perspectalis
Re: Kohlmeisen klebend an Pheromonfallen
Fraßfeinde perspectalis
Re: Fraßfeinde perspectalis
ein kleiner Unterschied ...
Re: ein kleiner Unterschied ...
LED vs Quecksilberdampf
Re: LED vs Quecksilberdampf
Mondphasen?
Re: Mondphasen!
Mondphasen und Insektenflug!
Re: Mondphasen und Insektenflug!
Re: LED vs Quecksilberdampf
Re: dunkel gefärbte Falter
Re: dunkel gefärbte Falter
Re: Kohlmeisen klebend an Pheromonfallen