Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Miaromima naessigi (Kobes, 1989)

Hallo Wolfgang,
ja das ist die fruehere Westermannia naessigi. - Ich habe die neue Kombination aus "Moths of Thailand, Vol. 3 Part 2" , 2013 von Kononenko. Die Umgruppierung zu Miaromia wurde schon von Kobes selbst 1997 vorgenommen (so steht es zumindest in "Moths of Borneo") - Von der Fluegelzeichnung her macht die neue Kombination schon Sinn, weil das Muster bei Westermannia und Miaromima unterschiedlich ist.

Mit bestem Gruss

Roland

Beiträge zu diesem Thema

Miaromima naessigi (Kobes, 1989) *Foto*
Re: Miaromima naessigi (Kobes, 1989)
Re: Miaromima naessigi (Kobes, 1989)