Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Gypsonoma aceriana *Foto*

Hallo liebes Forum,

bis vor wenigen Tagen gab es in der BH noch keinerlei Präimaginalstadien von der im Betreff Genannten: http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Gypsonoma_Aceriana
Und auch sonst sind Raupen- und Puppenfotos dieser Art im Internet extrem dünn gesät.

Was wir (Thomas F. und ich) gar nicht verstehen können, denn: in diesem Jahr haben wir nach der ersten Zufallsbegegnung systematisch Pappeln abgesucht - und sind an jedem Ort fündig geworden! Auch an Einzelbäumen. Für uns ist es daher recht erstaunlich, dass es kaum Präimaginalstadien im Internet zu geben scheint.

.
Und damit fing es an:
Ende April nahmen wir einige Balsampappelzweige mit, um sich an ihrem Duft in der Wohnung zu erfreuen.
Wenige Tage später nahmen wir die Zweige mal etwas genauer unter die Lupe und neben diversern Mitessern fanden wir auch die ersten "Türmchen" aus dem diesjährigen, frischgrünen Austrieb aufwachsen.

Hier einige Beispiele von später, Freilandaufnahmen:


Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, von Pappeln umrahmtes größeres Feldgehölz, 66 m, 14. Mai 2017, an Populus nigra oder Populus × canadensis (det. & Foto: Tina Schulz)

.

Deutschland, Niedersachsen, Wunstorf, Bahnhof, Pappel-Jungaufwuchs, 50 m, 13. Mai 2017, an Populus cf. nigra (det. & Foto: Tina Schulz)

.

Deutschland, Niedersachsen, Wunstorf, Bahnhof, Pappel-Jungaufwuchs, 50 m, 22. Mai 2017, an Populus cf. nigra (det. & Foto: Tina Schulz)

.
.
Die Raupen wechseln ihre Fraßstelle mindestens ein weiteres Mal.
Hier ist Klein Raupi on tour zu sehen:

.
Sie hat sich später für den Ansatz der Blattspreite entschieden.

.
Dort webt sie ein Gespinst zum Festhalten und beginnt, sich in Richtung Blattstiel vorzuarbeiten.

.
Diese ersten Aktionen bringen vor allem sehr viel "Genagsel" hervor, eher wenig Kot (der Kot ist dunkel).


Funddaten für obige Bilder:
Deutschland, Niedersachsen, Region Hannover, Hannover-Döhren, 60 m, Balsampappelzweige (Populus balsamifera) eingetragen 25. April 2017, Fotos 30. April 2017 (leg., det. & Zuchtfotos: Tina Schulz)

.
Dass ich später draußen auch solche Fraßstellen am Blatt gefunden habe, fand ich klasse: also ist es kein Zuchtartefakt.
Hier ein Beispiel:


Deutschland, Niedersachsen, Region Hannover, Hannover-Döhren, 60 m, an Populus balsamifera (Balsampappel), 11. Mai 2017 (det. & Freilandfoto: Tina Schulz)

.
.
Die ausgewachsene Raupe ergriff bei Licht sofort die Flucht und war nicht leicht zu fotografieren:


Deutschland, Niedersachsen, Wunstorf, Bahnhof, Pappel-Jungaufwuchs, 50 m, 13. Mai 2017, Befallsbilder an Populus cf. nigra eingetragen, Fotos 26. Mai 2017 (leg., det. & Zuchtfotos: Tina Schulz)

.
.
Die Puppe ist da völlig entspannt. Kein bisschen hat sie sich während des Fototermins bewegt.
4,7 mm maß sie.


Deutschland, Niedersachsen, Wunstorf, Bahnhof, Pappel-Jungaufwuchs, 50 m, 13. Mai 2017, Befallsbilder an Populus cf. nigra eingetragen, Fotos 9. Juni 2017 (leg., det. & Zuchtfotos: Tina Schulz)

.
.
Der erste geschlüpfte Falter, der die Vor-Bestimmung bestätigte, maß 6 mm im Sitzen:


Deutschland, Niedersachsen, Region Hannover, Hannover-Döhren, 60 m, Balsampappelzweige (Populus balsamifera) eingetragen 25. April 2017, Falterschlupf 24. Mai 2017 (leg., det. & Zuchtfoto: Tina Schulz)

.
Hier ein weiteres Tier:


Deutschland, Niedersachsen, Wunstorf, Bahnhof, Pappel-Jungaufwuchs, 50 m, 13. Mai 2017, Befallsbilder an Populus cf. nigra eingetragen, Falterschlupf 11. Juni 2017 (leg., det. & Zuchtfoto: Tina Schulz)

.
Und ein letztes Falterchen, mit 6,5 mm Sitzlänge.
Seinen Schlupf bekam ich mit, es war genau 14:15 Uhr, als er der Puppenhülle entschlüpfte und die Behälterwand hochkletterte (eher: hochraste).
Kurze Zeit später:




Deutschland, Niedersachsen, Wunstorf, Bahnhof, Pappel-Jungaufwuchs, 50 m, 13. Mai 2017, Befallsbilder an Populus cf. nigra eingetragen, Falterschlupf 14. Juni 2017 (leg., det. & Zuchtfotos: Tina Schulz)

.
.
Zum Abschluss zeige ich noch eine kleine Auswahl der Biotope.


Deutschland, Niedersachsen, Region Hannover, Hannover-Döhren, 60 m, 8. Juni 2017 (Foto: Tina Schulz)

.

Deutschland, Niedersachsen, Region Hannover, Sehnde, Lidl-Parkplatz, 70 m, 11. Mai 2017 (Foto: Tina Schulz)

.

Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, von Pappeln umrahmtes größeres Feldgehölz, 66 m, 14. Mai 2017 (Foto: Tina Schulz)

.

Deutschland, Niedersachsen, Wunstorf, Bahnhof, Pappel-Jungaufwuchs (Populus cf. nigra), 50 m, 13. Mai 2017 (Foto: Tina Schulz)
.
.
Die "Kottürmchen" scheinen recht gut zu überdauern, ich habe auch vorjährige gefunden.
Möglicherweise kann man auch jetzt noch Raupen finden.

Viele Grüße
Tina