Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Fundmeldungen? iNaturalist

Hallo Andreas,

die Lepidopterologenvereine sind in Deutschland föderal organisiert ... und zudem historisch gewachsen!

Die Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen freut sich über Meldungen aus ihrem Untersuchungsbereich (NRW plus die nördliche Hälfte von Rheinland-Pfalz) nebst angrenzenden Gebieten - vgl. http://www.ag-rh-w-lepidopterologen.de/online-datenbank/ bzw. http://nrw.schmetterlinge-bw.de/Default.aspx#start ), wobei die dortige Eingabeseite eher für Einzelmeldungen geeignet ist. Die Datenbank hat sich am Vorbild von Baden-Württemberg orientiert, für Rheinland-Pfalz gibt es auch eine.

Man kann aber die Beobachtungen auch systematisch in Naturgucker.de eingeben, sie können dann exportiert und in die Datenbank eingespeist werden. Oder man lädt sich eine Exceltabelle herunter, vgl. https://heidelandschaft.wordpress.com/mustertabelle/ , oder nutzt das Programm insectis ( http://www.insectis.de ), um dann regelmäßig Datenexporte an die AG zu senden.

Es wäre doch schön, wenn Deine Daten irgendwo einfließen würden, auch die von (noch?) "ganz gewöhnlichen" Arten. Denn je breiter die Datenbasis, umso besser kann man Entwicklungen verfolgen.

Viele Grüße
Brigitte

Beiträge zu diesem Thema

Fundmeldungen? iNaturalist *Foto*
Re: Fundmeldungen? iNaturalist
Re: Fundmeldungen? iNaturalist