Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Wärmeform des Landkärtchens *Foto*

Im Naturraum Westerwald (hessischer Teil) ist dieses Jahr das Landkärtchen außergewöhnlich häufig. Anders als in sonstigen Jahren sind 2017 jedoch die allermeisten Falter ihrer Frühlingsgeneration brennend hellrot, mit auffällig stark reduzierter schwarzer Gitterzeichnung (Wärme-Trockenheit-WT-Formen?). So etwas habe ich dort bislang noch nie gesehen (sonst waren z.B. IMMER auch Übergangsformen [prope f. porima] darunter, heuer gar nichts).
Der hier gezeigte etwas aberrative Falter ist natürlich etwas anderes als das, was ich meine, geht aber vermutlich ebenfalls in diese WT-Richtung. Ich dachte, ich zeige ihn hier mal.


Araschnia levana-Aberration:
Deutschland: Hessen: Hoher Westerwald, Driedorf (Brucherlen), 29.05.2017; (unmanipul. Freilandaufnahme: H. Falkenhahn)

Gruß: Hermann