Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

soziale Yponomeuta evonymella Raupen *Foto*

Hallo,
beim Leuchten letzte Woche konnten wir beobachten, wie sich die Raupen von einer kahl gefressenen Traubenkirsche gemeinsam an einem Faden herab ließen:


Deutschland, Bayern, Moosschwaige im Westen Münchens, 520 m, an Traubenkirsche, 26. Mai 2017 (Foto: Annette von Scholley-Pfab)

Auch die Netze, unter denen sich die Raupen aufhalten und später verpuppen, sind wohl eine Gemeinschaftsarbeit. Jetzt habe ich gelesen, dass einige Raupen sich nicht verpuppen, sondern draußen bleiben um das Netz bei Beschädigung zu flicken. Ist dies ein Märchen oder kennt jemand eine seriöse Literaturstelle?
viele Grüße,
Annette