Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Meine liebste Moorart: Coenophila subrosea *Foto*

Hallo Zusammen,
Moore sind meine absoluten Lieblingsplätze, besonders wenn man sie nachts nur mit einer Kopflampe bewaffnet auf der Suche nach Raupen durchstreift. Neulich hatte ich das Glück, in einem Hochmoorrest unweit meines Wohnortes bei einer im wörtlichen Sinne „Nacht- und-Nebel-Aktion“ erstmals Raupen von Coenophila subrosea nachweisen zu können. Das hat mich besonders gefreut, weil wir bis dahin in Nordrhein-Westfalen lediglich eine noch aktuell vorhandene Population am Niederrhein kannten. Die Raupen fraßen zusammen mit denen von Xestia agathina, Gynaephora fascelina, Rhagades pruni und Lasiocampa quercus an Calluna vulgaris. Überrascht hat mich, dass es sich bei der Fundstelle nicht wie an anderen mir bekannten Vorkommensstellen im angrenzenden Niedersachsen um nassen Torfmoos-Schwingrasen handelt, sondern um eine relative trockene Moorheide. Mit Coenophila subrosea hatte ich deshalb gar nicht wirklich gerechnet. Sofern jemand Vorkommen von Coenophila subrosea kennt, würde mich interessieren, wie dort die Habitatstrukturen sind.
Frank

Coenophila subrosea: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Umgebung Recke, 12. Mai 2017, (Studiofoto am 20. Mai 2017: Frank Rosenbauer), cult. & det. : Frank Rosenbauer

Habitat, Übersicht: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Umgebung Recke, 21. Mai 2017, fot: Ute Rosenbauer

Habitat, Raupenfundstelle: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Umgebung Recke, 21. Mai 2017, fot: Ute Rosenbauer

Beiträge zu diesem Thema

Meine liebste Moorart: Coenophila subrosea *Foto*
Re: Moorbauer auf Rosen gebettet! VG, BOB *kein Text*
Re: Meine liebste Moorart: Coenophila subrosea