Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Lebensweise der Raupen *Foto*

Die Eiraupe soll von August an - ohne Nahrungsaufnahme - den Rest des Jahres ruhen und überwintern, was ich vergeblich versucht habe, nachzuweisen. Im Frühjahr beginnen sie mit dem Blattaustrieb der Nahrungspflanze "Gewöhnliche Moosbeere" (Vaccinium oxycoccus) zu fressen. Der Blattaustrieb der Pflanze kann - je nach Standort und Höhenlage - zu unterschiedlichen Zeiten stattfinden, hier im Osten Niedersachsens etwa Anfang/Mitte April. Die Raupen können nur die jungen Blatttriebe befressen und verschmähen die alten, ledrigen Blätter vollständig. Da Moore richtige Kälteinseln in der Landschaft sind, wo es selbst in Sommernächten an den Gefrierpunkt heran gehen kann (selbst erlebt beim Lichtfang noch Mitte Juli 2003), treibt die Moosbeere auch erst später aus (Frostnächte im April und Mai sind im kontinental geprägten Osten des Bundeslandes keine Seltenheit). Die Nahrungsaufnahme erfolgt offensichtlich nur tagsüber, da mehrere Versuche, die Raupen auch bei Nacht mit starken Lampen (H3-Handscheinwerfer) nachzuweisen, immer ergebnislos geblieben sind. Die Raupen benötigen für ihre rasche Entwicklung (April bis Verpuppungszeitpunkt Ende Mai) trotz ihrer Abhängigkeit und Präferenz zu derartigen Kaltluftzonen ein hohes Maß an Wärme, womit die Tagesaktivität zu erklären ist. Am häufigsten konnten Raupen vormittags bei Sonnenschein, aber auch den ganzen Nachmittag hindurch, gefunden werden. Am leichtesten zu finden sind sie an moosreichen, von der Nahrungspflanze überwachsenen Torfmoospolstern, wo sie dann an der Moosbeere sitzen oder auf Moospolstern umherlaufen.

Typischer Raupenfundort von Boloria aquilonaris. Aufnahmedaten: Deutschland, Ost-Niedersachsen, Umgebung Wahrenholz (Übergangsmoor), Landkreis Gifhorn, 65 m, 23.06.2014 (Foto: Wolfgang Rozicki)

"Gewöhnliche Moosbeere" (Vaccinium oxycoccus) auf Torfmoos (Sphagnum magellanicum) mit jungen, rotgefärbten Triebspitzen, woran die Raupen fressen. Aufnahmedaten wie die des vorigen Fotos (Foto: Wolfgang Rozicki)

L3-Raupe an junger Triebspitze von Vaccinium oxycoccus. Aufnahmedaten: Deutschland, Ost-Niedersachsen, Oerreler Moor (Übergangsmoor), südlich von Hankensbüttel, Landkreis Gifhorn, 70 m, 20.05.2015 (Freilandfoto: Wolfgang Rozicki)

Beiträge zu diesem Thema

Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen *Foto*
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen-Fortzetzung_Falterfotos *Foto*
Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Paarung, Eiablage u. Eier *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Fortsetzung_Eier *Foto*
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Fortsetzung_Eier *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Raupen *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Raupen *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Raupen
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Fortsetzung_Raupen *Foto*
Höchst bemerkenswerter Beitrag!
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Fortsetzung_Raupen
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Fortsetzung_Raupen
Naturschutz ist nicht mehr.... *Foto*
Re: Naturschutz ist nicht mehr....
Re: Naturschutz ist nicht mehr....
Hoffnungssternchen
Fauchage raisonné
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Fortsetzung_Raupen
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Fortsetzung_Raupen
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Puppen *Foto*
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Fortsetzung_Puppen *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Larval-u.Imaginal-Habitat *Foto*
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Larval-u.Imaginal-Habitat *Foto*
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Larval-u.Imaginal-Habitat *Foto*
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Larval-u.Imaginal-Habitat *Foto*
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Lebensweise der Raupen *Foto*
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Lebensraumpflege *Foto*
Re: Bol. aquilon. i. östl. Niedersachsen_Lebensraumpflege_Fortsetzung *Foto*
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Parasiten *Foto*
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen_Prädatoren *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Bol. aquilon. i.östl.Nieders._Prädatoren_Fortsetzung *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Bol. aquilon. i.östl.Nieders._Prädatoren_Fortsetzung *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Boloria aquilonaris super
Re: Boloria aquilonaris super
Boloria aquilonaris-Raupen jetzt fast erwachsen *Foto*
Boloria aquilonaris-Falter in Niedersachsen seit ca. 1 Woche unterwegs *Foto*
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen *Foto*
Super, Carsten! Aber bitte erkläre uns doch den Begriff "Schlattmoor" *kein Text*
Re: Super, Carsten! Aber bitte erkläre uns doch den Begriff "Schlattmoor"
Re: Boloria aquilonaris im östlichen Niedersachsen
Re: Boloria aquilonaris, Fundort ?
Re: Statt dessen Apatura iris *Foto*
Re: Boloria aquilonaris, Fundort ?
Re: Boloria aquilonaris, Fundort ?