Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Amblyptilia acanthadactyla *Foto*

Hallo zusammen,

eigentlich war ich auf der Suche nach etwas anderem, aber wieder einmal fand ich Raupen von Amblyptilia acanthadactyla an Ononis repens. Diesmal am Rande eines Weges in Bad Bergzabern im Weinbaugebiet. Auffallend auch an dieser Stelle wie auch in Untergrombach oder im Jahr 2008 unterhalb vom Jusi an Augentrost: Belegt waren häufig Pflanzenteile direkt am Wegrand, teilweise Zweige, die in die Wege hineinragten. Also an Stellen, die sich unter Sonneneinwirkung stark aufheizen. Ferner fand ich im Jahr 2013 im Pfinztal eine Raupe an Storchschnabel. Auch hier wuchs die befressene Pflanze direkt an einem asphaltierten Fußweg.

Deutschland, Rheinland-Pfalz, Pfälzisches Hügelland, Bad Bergzabern, Liebfrauenberg, ca. 230 m, 1. Juli 2012 (Foto: Sybille Przybilla)

Ononis repens

Diverse Bilder von jüngeren Raupenstadien:

Deutschland, Rheinland-Pfalz, Pfälzisches Hügelland, Bad Bergzabern, Liebfrauenberg, ca. 230 m (Studiofoto 12. Juli 2012: Sybille Przybilla)

Deutschland, Rheinland-Pfalz, Pfälzisches Hügelland, Bad Bergzabern, Liebfrauenberg, ca. 230 m (Studiofoto 14. Juli 2012: Sybille Przybilla)

Deutschland, Rheinland-Pfalz, Pfälzisches Hügelland, Bad Bergzabern, Liebfrauenberg, ca. 230 m (Studiofoto 17. Juli 2012: Sybille Przybilla)

Die jungen Raupen fressen sich in die noch geschlossenen Blütenknospen ein und verschwinden anfangs noch vollständig in ihnen. Anhand der typischen Fraßlöcher sind sie gut auffindbar. Etwas größere Raupen ragen teilweise aus den angenagten Blütenköpfchen heraus.

Deutschland, Rheinland-Pfalz, Pfälzisches Hügelland, Bad Bergzabern, Liebfrauenberg, ca. 230 m (Studiofoto 14. Juli 2012: Sybille Przybilla)

Größere Raupen kann man oftmals an den Blüten ruhend finden. Durch ihre Färbung sind sie der Blütenfarbe gut angepaßt, sodass sich ihre Umrisse aus der Ferne betrachtet optisch auflösen. Die farbliche Anpassung verfolgt ein klares Ziel: Tarnung zum Zwecke des Verbergens vor Freßfeinden.

Deutschland, Rheinland-Pfalz, Pfälzisches Hügelland, Bad Bergzabern, Liebfrauenberg, ca. 230 m (Studiofoto 15. Juli 2012: Sybille Przybilla)

Die Puppen dieser Art sind farblich variabel: Nachfolgend Bilder eine rosa-grün gefärbten Puppe.

Deutschland, Rheinland-Pfalz, Pfälzisches Hügelland, Bad Bergzabern, Liebfrauenberg, ca. 230 m, e.l. (Studiofoto 18. Juli 2012: Sybille Przybilla)

Am 11. September fuhr ich nochmals an die Fundortstelle. Der Straßenrand war gemäht worden, der Hauhechel trieb zwischenzeitlich wieder frisch aus und hatte bereits wieder Blüten. Oftmals nutzt jedoch auch Tarnung nicht viel: Von 9 eingesammelten Raupen der Sommergeneration waren 8 parasitiert.

Deutschland, Rheinland-Pfalz, Pfälzisches Hügelland, Bad Bergzabern, Liebfrauenberg, ca. 230 m, Raupen eingetragen am 11. September 2012, Kokon eines Parasitoiden (Studiofoto 19. September: Sybille Przybilla)

Fortsetzung folgt.

Viele Grüße
Sybile

Beiträge zu diesem Thema

Amblyptilia acanthadactyla *Foto* Bestimmungshilfe
Klasse super! Liebe Grüße. *kein Text*
Re: :) Liebe Grüße Sybille *kein Text*
Re: Amblyptilia acanthadactyla *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Amblyptilia acanthadactyla Ei *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Amblyptilia acanthadactyla Falterschlupf *Foto* Bestimmungshilfe
Amblyptilia acanthadactyla - ich bin sprachlos..! super *kein Text*
Re: Amblyptilia acanthadactyla
Super Nachschlag, großes Kino, so habe ich das noch nie gesehen! Liebe Grüße. *kein Text*
Re: Super Nachschlag
Wunderschönes Kino, mit eindrucksvollen Bildern. Glückwunsch, vG Martin *kein Text*
Re: Wunderschönes Kino
Bitte hierfür noch die Funddaten nachreichen, viele Grüße *kein Text*
Liebe Sybille, bitte ...
Re: Funddaten