Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Pammene nimbana (Herrich-Schäffer, 1851) - eine neue Art? *Foto*

Hallo Mikro-Spezialisten,
hallo zusammen

In dem vor kurzem (2015) in zwei Teilen erschienenen Band 5 von "The Moths and Butterflies of Great Britain and Ireland", Authors: E.F. Hancock, K.P. Bland und J. Razowski, werden bisher als Form von Pammene fasciana betrachtete Falter als Pammene nimbana (Herrich-Schäffer, 1851) in den Artrang erhoben.
Es heißt dort:
"Pammene nimbana (Herrich-Schäffer, 1851)
Note: The specific status of this species is uncertain. Several recent authors (Bradley, Tremewan & Smith, 1979; Razowski, 2003; Brown, 2005) have treated it as a form of the previous species (fasciana L.) as no consistent differences can be found in the Genitalia. In view of the consistent colour differences, distribution and larval habits we have followed Kloet & Hincks (1972) and Bradley (2000) and retained it as a seperate species."
In diesem Zusammenhang fiel mir ein Beleg in meiner Sammlung ein, der sehr dem dort gezeigten Foto von Pammene nimbana gleicht, dessen Genital ich aber bisher wegen der dunklen Färbung des Falters mit etwas Unsicherheit Pammene fasciana zugeordnet habe.
Diesen weiblichen Beleg möchte ich hier zusammen mit dem Genital unter der Fragestellung P. nimbana, weiterhin P. fasciana oder etwas ganz anderes zur Diskussion stellen.

Schöne Grüße
Hans-Peter

1. Belegfoto

Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 22. Mai 2014, am Licht, (leg. & Foto: Hans-Peter Deuring)

2. Genital



(gen.präp. & Fotos: Hans-Peter Deuring)

Beiträge zu diesem Thema

Pammene nimbana (Herrich-Schäffer, 1851) - eine neue Art? *Foto* Bestimmungshilfe
Pammene nimbana (Herrich-Schäffer, 1851) = Pammene herrichiana (Heinemann, 1854)
Bilder sind verschoben, die neuen werden demnächst eingebaut, VG *kein Text*