Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Beschriftung eines Raupenkopfes - jetzt fertig *Foto*

Hallo zusammen,

hier nun das Ergebnis: ein beschrifteter Cucullia absinthii-Kopf.

Vielleicht noch einige ergänzende Infos, auch aus meinem schlauen Buch (FORSTER, W. & WOHLFAHRT, T. A. (1954): Die Schmetterlinge Mitteleuropas. Bd. I: Biologie der Schmetterlinge. – 202 S.; Stuttgart (Franckh)) stammend, etwas umformuliert:
Schmetterlingsraupen haben i.d.R. auf jeder Hemisphäre sechs Stemmata (Punktaugen [oft fälschlicherweise als Ocellen oder Ommatidien bezeichnet]), von denen fünf einen Halbkreis formen - Blattwespenlarven (Hymenoptera) dagegen tragen auf jeder Kopfseite nur ein Stemma.
Ausnahme bei den Lepidoptera: die in Blättern minierenden Nepticula spec.-Raupen haben jederseits des Kopfes auch nur ein Stemma.
(Anmerkung dazu: das Genus Nepticula wurde offenbar aufgelöst und gilt als Synonym zu verschiedenen Gattungen, u.A. Stigmella- und Ectoedemia-Arten, wenn ich das richtig verstanden habe.)

Was ich zum Labrum (der Oberlippe) noch interessant finde: sie hat meist einen leichten Einschnitt in der Mitte, der dem Tier das Fressen eines Blattes vereinfachen soll: er dient als "Führ-Rinne" für das Blatt.
Das ist bei meiner C. absinthii nicht so gut, bei der im Anfangsbeitrag gezeigten L. oleracea-Raupe ( http://www.lepiforum.de/2_forum_2013.pl?page=2;md=read;id=12771 ) viel besser zu erkennen, was ich auf die unterschiedliche Nahrung zurückführen würde: C. absinthii ernährt sich von Blütenköpfchen, in die sie sich hineinfrisst und aushöhlt, L. oleracea frisst vornehmlich Blätter und dürfte deshalb diese "Rinne" eher nötig haben.

Ich weiß zwar nicht, wo in der Bestimmungshilfe dies untergebracht werden könnte; für mich zählt vorrangig, dass ich das (für mich) neu Erlernte umgesetzt habe.

Außerdem mag ich Malen :D.

Und zum Vergleichen das Original:

Sollten sich Fehler eingeschlichen haben, bitte ich um Korrekturhinweise.

Ach ja, eine Frage: Welches Geschlecht hat das Wort "Stemma"? Habe ich nirgends finden können, auch im Glossar nicht.

Liebe Grüße
Tina

Beiträge zu diesem Thema

Frage(n) zum Aufbau eines Raupenkopfes *Foto*
Re: Frage(n) zum Aufbau eines Raupenkopfes
Danke! Jetzt sollte es richtig sein. *Foto*
Re: Danke! Jetzt sollte es richtig sein.
Re: Danke!
Prima!
Restliche Kopf-Beschriftung...
Re: Restliche Kopf-Beschriftung...
Laterales Portrait: nicht von mir
Re: Laterales Portrait: nicht von mir
Noch eine Frage ... *Foto*
Re: Noch eine Frage ...
Re: Noch eine Frage ...
Re: Frage(n) zum Aufbau eines Raupenkopfes
Meine Knipse
Re: Meine Knipse
Beschriftung eines Raupenkopfes - jetzt fertig *Foto*
well done super ! LG Peter *kein Text*
Das sieht echt klasse aus! Liebe Grüße. *kein Text*
Re: Beschriftung eines Raupenkopfes - jetzt fertig
Re: Beschriftung eines Raupenkopfes - jetzt fertig
Stemma: Neutrum. LG, Jürgen *kein Text*
Danke Jürgen! Dann sind meine Formulierungen im Text doch richtig, wie schön. LG *kein Text*
Stemma -frag caesar
Da war ich schon
dann halt die Griechen ...
Und wo steht da das Geschlecht? *kein Text*
Re: στέμμα
Ähhh...
Re: Ähhh...
Der Eintrag im Langenscheidt lautet:
Klasse Tina! Danke Gabriel *kein Text*
Re: Beschriftung eines Raupenkopfes - jetzt fertig