Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Noch mehr Adela mazzolella an Schöterich (Erysimum) *Foto*

Am 6. Juli habe ich einen weiteren Hügel bei Steinthaleben inspiziert. Dieser liegt östlich vom Dorf und ist niedriger als die "Ochsenburg" (etwa 1 km entfernt), jedoch auch kahler und sandiger. Ich glaube, die Stelle ist einigen hier im Forum im Zusammenhang mit Euchalcia consona bekannt.

Auch hier wächst bis zum Gipfel hinauf vereinzelt Schöterich (Erysimum, vermutl. cheiranthoides - mittlerweile mangels Hilfe selbst bestimmt).

Um nach Adela mazzolella zu suchen, braucht man hier nur auf die gelben Blütenstände dieser Pflanzen zu achten. Ich habe auf diese Weise innerhalb von 30 Minuten ca. 15 Falter gesehen.



Das letzte Bild zeigt gleich 3 Falter an einer Pflanze. Da es sich um Freilandfotos in etwas windiger Höhe handelt, bitte ich die Bewegungsunschärfen zu entschuldigen.

Den Abschluss bilden zwei Studiofotos eines ganz frischen Weibchens, diesmal passend an Schöterich. Ich habe versucht, einen Eindruck vom Gold- und Silberglanz zu vermitteln.


Funddaten:
Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser, Steinthaleben, 6. Juli 2013 (det. & Freiland- bzw. Studiofotos: Heidrun Melzer)

Insgesamt scheint es hier im Kyffhäuser-Gebiet ein ganz ordentliches Vorkommen dieser in Mitteleuropa sonst seltenen Art zu geben. Interessant wäre natürlich die Frage, ob das Vorkommen in Brandenburg (Diagnosebild von Ruedi) noch aktuell ist, ob es inzwischen woanders weitere Nachweise gegeben hat und wie die Dinge in Österreich liegen.

Viele Grüße,
Heidrun

Beiträge zu diesem Thema

Adela mazzolella in Thüringen (Kyffhäuser) *Foto* Bestimmungshilfe
2x Epermeniidae vom Kyffhäuser *Foto* Bestimmungshilfe
Zuchtbericht Ochromolopis ictella (Epermeniidae) *Foto* Bestimmungshilfe
Könnte die Pflanze Erysimum (cheiranthoides) sein? *kein Text*
Noch mehr Adela mazzolella an Schöterich (Erysimum) *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Adela mazzolella in Thüringen (Kyffhäuser)
Adela mazzolella in Thüringen (Kyffhäuser)
Adela mazzolella, Nachwuchs ist unterwegs *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Adela mazzolella, Nachwuchs ist unterwegs
Adela mazzolella an Erysimum nota bene marschallianum *Foto* Bestimmungshilfe