Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Xerocnephasia rigana *Foto*

Hallo Friedmar und alle,

wenn man immer wieder mit den "grauen Mäusen" aus der Gruppe der Cnephasiini zu tun hat, ist eine solche Begegnung natürlich ein schöner Lichtblick. Es folgen zwei weitere Ansichten desselben Falters:

Die Raupe war zum Fundzeitpunkt bereits drauf und dran, ein Verpuppungsgespinst anzufertigen. Die leicht rötlichgelbe Verfärbung ist diesem Umstand geschuldet. Zwei Bilder vom 2. Juni 2014:

Zu den Funddaten:

Ich nehme mal das Kyffhäuser Gebiet als Fundort an.

Genau so ist es, Friedmar. Der Fundort dürfte so ziemlich derselbe sein, wo Jens Philipp vor ein paar Jahren bereits solche Falter (1. Generation) fotografiert hat.

Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser, Umgebung Rottleben, Raupenfund an Pulsatilla spec. am 1. Juni 2014, e.l. 17. Juni 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer)

Eine weitere solche Raupe fand ich am gleichen Ort am 12. Juni und war mir wiederum nicht sicher, von welcher Pflanzenart sie herabgefallen sein könnte. Hier zwei Fotos auf zunächst untypischer Unterlage:

Nachdem ich die Artzugehörigkeit anhand der ersten Puppe durchschaut hatte und ihr Pulsatilla reichte, fing sie auch gleich zu fressen an. Ob es bis zu einem Falter reichen wird, ist angesichts des kleinen schwarzen Flecks am Raupenkörper allerdings fraglich.

Foto vom 16. Juni 2014:

Fundort dieser Raupe wie beim ersten Tier, aber anderes Funddatum: 12. Juni 2014 (leg. & Fotos: Heidrun Melzer)

Vielen Dank fürs Rätseln, Friedmar.

Grüße an alle,
Heidrun

Beiträge zu diesem Thema

Heute mal ein Puppenrätsel *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Heute mal ein Puppenrätsel, Cnephasiini ?
Cnephasiini ist schon mal richtig
also gut, ein letzter Versuch, E.i. ? *kein Text*
Keine Eana, vielleicht noch einen überletzten Versuch? *kein Text*
wenn jeder der Mitleser mit einem Versuch dabei ist, haben wir es. Gruß Friedmar *kein Text*
Heute geschlüpft *Foto* Bestimmungshilfe
Xerocnephasia rigana, wenn das nichts ist !
Xerocnephasia rigana *Foto* Bestimmungshilfe