Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Re: Gypsonoma - gleiche Antwort
Antwort auf: Gypsonoma ()

Hallo Tina


Ich warte geduldig.

dabei hatte ich dir doch schon geantwortet, mit diesem Wortlaut:

Wenn du mir und eventuellen Mitlesern deine Collage so Mundgerecht servierst, kommt der Appetit beim schauen. Und ich habe alles gegessen.
Obwohl ich Anfänglich überhaupt keinen Hunger auf Gypsonoma hatte. Stecke noch voll in meinen Urlaubsfaltern.

An dieser Aussage halte ich fest. Du hast sie nur nicht richtig gedeutet.
So versuche ich nun den gleichen Inhalt meiner vorigen Worte etwas verständlicher zu wählen.

Von Vorn,
Anfrage zur Meinung von Gypsonoma

http://www.lepiforum.de/2_forum.pl?md=read;id=99270

Meine Antwort:

http://www.lepiforum.de/2_forum.pl?md=read;id=99271

Deine ausführliche Recherche mit der umfangreichen Collage:

http://www.lepiforum.de/2_forum.pl?md=read;id=99272

Da ist bei mir der Groschen gefallen und ich konnte gar nicht anders als dir mit deiner Meinung zu diesem Falter zu folgen. Also, G. aceriana.

Und nun kommt die besondere Situation zum tragen wie sie am Tag des Mail Verkehrs bestand.

Ich steckte wirklich voll über meinen Urlaubstieren und hatte überhaupt keinen Bock auf Gypsonoma und auch nicht mich mit diesen, deinem Thema, auseinanderzusetzen.
Ich wollte es schnell vom Tisch haben. Drum meine kurze Antwort. Natürlich war sie falsch, wie ich beim Anblick deiner darauf folgenden Collage dann sofort sah. Sie war ja auch sprichwörtlich so schön Mundgerecht zubereitet das jeder der sie sich angesehen hat, ob er wollte oder nicht, Appetit zum Auseinandersetzen mit Gypsonoma bekam.

Das war es dann auch schon.

Viele Grüße
Friedmar

Beiträge zu diesem Thema

weitere heimische Wickler aus 2012
Eucosma aemulana *Foto* Bestimmungshilfe
Eucosma metzneriana *Foto* Bestimmungshilfe
Dichrorampha agilana *Foto* Bestimmungshilfe
Dichrorampha agilana, Genital zum Falter *Foto* Bestimmungshilfe
Gypsonoma aceriana *Foto* Bestimmungshilfe
Gypsonoma aceriana, Bitte
Re: Gypsonoma aceriana, Bitte
Gypsonoma aceriana vs. sociana / vs. dealbana *Foto*
Antwort 2. Versuch
Gypsonoma
Re: Gypsonoma - gleiche Antwort
Vielen Dank
Epinotia tetraquetrana *Foto* Bestimmungshilfe
Celypha lacunana *Foto* Bestimmungshilfe
Cnephasia stephensiana *Foto* Bestimmungshilfe
der Eschenzwieselwickler Weibchen *Foto* Bestimmungshilfe
weiterer Falter mit Raupe von Heidekraut *Foto* Bestimmungshilfe
der Falter *Foto* Bestimmungshilfe
Gypsonoma minutana *Foto* Bestimmungshilfe
Pelochrista infidana und Ende *Foto* Bestimmungshilfe
Super Fotos! Vielen Dank Friedmar. Gruß Dieter. *kein Text*