Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Leuchtstation am neuen Haus

Hallo, Joachim (und alle anderen Mitleser/innen),

ich muss jetzt doch mal eine kleine Rückmeldung geben:

es ist (wie immer!) alles ganz anders gekommen wie ich zuvor dachte!
Die gelben Natriumlampen rechts und links von unserem neuen Haus scheinen offenbar viel weniger zu stören als ursprünglich befürchtet. Vielleicht sind sie sogar die Ursache einer von mir so nicht vermuteten Artenvielfalt beim nächtlichen Leuchten, da sie die Falter aus einer größeren Entfernung anlocken. Ja - genau, die Artenvielfalt hat unter unserem Umzug weniger gelitten als wir selbst :D ! Es ist im Prinzip nun doch wieder möglich, abends mit der Mischlichtlampe hinterm Haus zu leuchten, auf der Gartenetage. Der kleine Garten wurde inzwischen mit 3 Buddlejas bestückt sowie mit einer Wildblumenmischung, die meine Tochter kurzerhand in den relativ tristen Garten ausgesät hat. Das blüht und duftet dort jetzt so üppig, dass ich eigentlich keine Arten im Vergleich zu unsrer vorigen Wohnung vermisse. Das Artenspektrum ähnelt dem früheren sehr (die beiden Wohnungen liegen Luftlinie nur 300 Meter auseinander, aber der Siedlungscharakter ist anders). Im Gegenteil: ich habe das Gefühl, dass hier ein breiteres Artenspektrum anfliegt. Es ist also gar nicht erforderlich, dass ich mit viel Aufwand "Dachfenster-Lichtfang-Vorrichtungen" bastele. Trotzdem danke für deine vielen nützlichen Anregungen dazu.
Das ist die gute Nachricht.

Und jetzt kommt leider das dicke ABER:

Der Flugbetrieb hinter unserem Haus ist für die Größe unseres Gartens und die dicht besiedelte Nachbarschaft enorm - ABER: die Falter setzen sich nicht an die weiße Wand, die ich mit der gleichen 240 W Mischlichtlampe beleuchte wie die frühere Hauswand in den vergangenen 19 Jahren! Ich muss sie alle über der Blumenwiese mit dem Netz abfangen oder von allen möglichen und unmöglichen Stellen im Garten und am Haus ablesen. Das ist natürlich bei weitem nicht mehr so gemächlich und meditativ und vor allem nicht nebenher machbar. Früher habe ich die Lampe rausgehängt, Hausarbeiten erledigt, gelesen, gekocht, gebügelt, fern geschaut... und irgendwann mitten in der Nacht mehrfach Falter von der Hauswand einfach abgesammelt. Diese Zeiten sind vorbei! Wenn ich nicht aktiv die Tiere einfange, bleibt die Wand hinter der Lampe leer bzw. füllt sich mit vielerlei Insekten ungleich Faltern. Das Verhältnis Falter zu allem anderen hat sich im Vergleich zu früher grade umgedreht (früher 10 Falter auf ein anderes Insekt).

Ich rätsele nun, was die Falter davon abhält, sich auf die Wand zu setzen, wo es doch andere Insekten ohne Probleme tun. Es ist ein altweißer Rauhputz, rein äußerlich sehe ICH keinen Unterschied zu unserer früheren Hauswand. Der Lampenabstand zur Wand hat auch die gleiche Entfernung.
Der Versuch, den Landeanflug zu erleichtern beziehungsweise den Landeplatz für meine Freunde angenehmer zu gestalten, ist misslungen: ich hatte ein weißes Bettlaken vor die Wand gehängt. Leider haben sich die meisten Falter dann unter und hinter das nicht stramm verspannte Tuch hineingeflüchtet bzw. in die Falten und die am Boden hervorlugende Vegetation, die ich versucht habe abzuhängen. Nun muss ich mir eine Möglichkeit ausdenken, wie ich mit wenig Aufwand allabendlich ein Tuch so vor die Wand spanne, dass die Falter nicht so leicht Verstecke darin/darunter finden.

Hat jemand eine Idee,
a) warum Falter zwar im Bereich der Lampe in Massen herumfliegen und auch Landeanflüge unternehmen, dann aber nicht sitzen bleiben wollen auf der Hauswand?
b) wie ich ein weißes Tuch mit möglichst wenig Aufwand über Hauswand und darunter befindliche Vegetation am besten abspanne (und dann nach dem Leuchten wieder entnehmen kann)
c) welche Möglichkeiten es noch gäbe, den Faltern den Landeplatz schmackhaft zu machen? Es ist wirklich ungemütlich, nachts stundenlang mit dem Fangnetz durch den Garten zu jagen, statt die Zeit mit abendlicher Muße zu verbringen. Ich bin durch die bisherige Art meiner nächtlichen Fänge dauerhaft verwöhnt ;) .

Im Voraus schon mal danke für eure Anregungen,
nächtliche Grüße
Jutta

Beiträge zu diesem Thema

Leuchtturm-Vorstellung, Eigenbau1 *Bild*
Leuchtturm-Vorstellung, Eigenbau 2 *Bild*
Leuchtturm-Vorstellung, Eigenbau 3 *Bild*
Leuchtturm-Vorstellung, Eigenbau 4 *Bild*
Leuchtturm-Vorstellung, Eigenbau 5 *Bild*
Leuchtturm-Vorstellung, Eigenbau 6 *Bild*
Leuchtturm-Vorstellung, Eigenbau 7 *Bild*
Re: Leuchtturm-Vorstellung, Eigenbau 7
Leuchtturm zu hoch
Leuchtturm-Vorstellung, Eigenbau 8 *Bild* *Foto*
Re: Leuchtturm-Vorstellung, Eigenbau 6 *Bild*
Schwenkgrill *Bild*
Re: Schwenkgrill
Re: Leuchtturm - Stoffüberhang ist genial
Re: Leuchtturm - Stoffüberhang ist genial
Re: Leuchtturm-Vorstellung, Eigenbau 2
Re: Leuchtturm-Vorstellung, Eigenbau 2
Re: Leuchtturm-Vorstellung, Eigenbau 2
Bandstahl und Dreibein
Super Idee - Inrofmationsaustausch der Eigenbaumarken
Textkorrektur - InFORMationsaustausch der Eigenbaumarken *kein Text*
Re: Super Idee - Informationsaustausch der Eigenbaumarken
Informationsaustausch der Eigenbaumarken *Bild*
Leuchtturm selber bauen
Klingt nicht gut, Jutta....
Gute Ratschläge...
Ich bin ein alter Baschtler....
Einfach genial ... und so lieb!!!
Leuchtstation am neuen Haus
Re: Leuchtstation am neuen Haus
Leuchtintensität und andere -merkmale