Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Chamaesphecia empiformis neben Bundesstraße 288 *Foto*

Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Duisburg-Ungelsheim, 20.06.2012;
Foto: Willi Wiewel

Da hatte ich vor einiger Zeit direkt neben der Kraftfahrstraße B 288 eine Fläche mit Zypressenwolfsmilch ausgemacht.
Als ich heute kam, traute ich meinen Augen nicht. Der Straßendienst schien ganze Arbeit geleistet zu haben und hatte die Leitplanken frei geschnitten. Es waren nur noch wenige Pflänzchen der Zypressenwolfsmilch zu erkennen. Doch weil die Sonne durch die Bewölkung schien, wollte ich nicht unverrichtet nach Hause fahren und versuchte mein Glück. Es dauerte keine 20 Minuten, da hatte ich um 15:20 Uhr 2 Exemplare von Chamaesphecia empiformis in der Insektenfalle, die ich mit dem Pheromon Apiformis bestückt hatte. Wertvoll schien zu sein, dass die Falle in Boden- bzw. Krautnähe aufgestellt war und hinreichend Tageslicht an den unteren Teil der Falle gelangte.
Überrascht war ich, dass es den Tierchen wohl nichts ausmacht, neben der Schnellstraße zu wohnen.
Und es kam noch besser. In einer nur wenige Meter davon entfernt angebrachten Falle, bestückt mit Pheromon Vespiformis, fand ich dann noch 1 Exemplar von Synanthedon vespiformis.
Zufrieden radelte ich zurück.

Schöne Grüße aus Duisburg

Willi

Beiträge zu diesem Thema

Chamaesphecia empiformis neben Bundesstraße 288 *Foto*
Re: Super! LG *kein Text*