Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Asteroscopus sphinx - Herbst-Rauhaareule *Bild*

..und so war es. Die letzte Nacht auf den 25. Oktober brachte dann auch wieder etwas mehr Anflug ans Licht, insgesamt 21 Falter, darunter 6 C. pennaria und 3 A. sphinx. Allerdings war bis 23 Uhr außer zwei mageren dilutata nichts am Turm, erst am Morgen dann die 21 Tiere. Auch die Rauhaareule scheint erst später anzufliegen, denn ich habe sie noch nie am Abend am Licht gefunden, immer erst am nächsten Morgen.
Am Köder waren es 67 Falter gleichzeitig.

Fundort:
D-Niedersachsen, LK Uelzen, Umgeb. Bodenteich, 70 msm, am Leuchtturm morgens um 6 Uhr vorgefunden

Beiträge zu diesem Thema

Köderanflug boomt *Bild*
Der Anflug am Licht weniger....
Asteroscopus sphinx - Herbst-Rauhaareule *Bild* Bestimmungshilfe