Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Zweit Tage lämpeln im Puschlav (Graubünden, Schweiz) *Bild*

Das Puschlav ist ein südöstliches Tal des Kantons Graubünden und zieht von der Berninapasshöhe (2330 msm) bis nach Tirano (I-Veltlin) auf 440 msm. Besonders interessant ist die Eisenbahnstrecke der Berninabahn, welche die fast 2000 Höhenmetern mit zahlreichen Kunstbauten bewältigt.
Die Talflanken des Puschlavs sind auffallend steil und fast durchwegs bewaldet. Der Talgrund wird landwirtschaftlich genutzt. Es ist nicht ganz einfach, gute Stellen für Lichtfang zu finden. Ein besonderer Dank gilt LR und JS für die Bekanntgabe von Lichtfangmöglichkeiten (die Betroffenen wissen, wer gemeint ist).

Bild 1: Blick ins Puschlav vom Berghang ob Brusio aus betrachtet, in der Bildmitte der Lago di Poschiavo, im Hintergrund das Berninamassiv mit dem Berninagletscher.

Schweiz, Graubünden, Val Poschiavo, 19. August 2011 (fot. Heiner Ziegler)

Beiträge zu diesem Thema

Zweit Tage lämpeln im Puschlav (Graubünden, Schweiz) *Bild*
1. Idia calvaria *Bild* Bestimmungshilfe
... und mit offenen Hinterflügeln für die BH *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
das Habitat *Bild* Bestimmungshilfe
2. eine weitere Seltenheit: Caradrina gilva *Bild* Bestimmungshilfe
3. Scotopteryx moeniata *Bild* Bestimmungshilfe
Re: 3. Scotopteryx moeniata
Setina aurita Weibchen *Bild* Bestimmungshilfe
Setina aurita: Habitat BH *Bild* Bestimmungshilfe
4. Orenaia alpestralis *Bild* Bestimmungshilfe
In Viano GR, hoch oben im Puschlav *Bild*
Re: In Viano GR, hoch oben im Puschlav
5. Furcula bifida *Bild* Bestimmungshilfe
6. Cryphia muralis *Bild* Bestimmungshilfe
7. Idaea muralis, ein Weibchen *Bild* Bestimmungshilfe
Sollte heissen: Idaea muricata *kein Text*
8. Eupithecia pusillata *Bild* Bestimmungshilfe
9. Selidosema brunnearia Weibchen *Bild* Bestimmungshilfe
10. Ipiomorpha subtusa *Bild* Bestimmungshilfe
Ipiomorpha subtusa: Habitat BH *Bild* Bestimmungshilfe
Korrektur: Ipimorpha subtusa *kein Text*
11. Mesoligia latruncula *Bild* Bestimmungshilfe
Korr.: sollte heissen Mesoligia furuncula *kein Text*
12: Ochropleura (cf.) leucogaster (Schluss) *Bild* Bestimmungshilfe
Ochropleura (neu Dichagyris) stimmt schon, aber ... ;) VG. *kein Text*
wieso ein "Aber"? :\ *kein Text*
wieso ein "Aber"? Deshalb ...
oh! Das ist Dichagyris musiva ;-), auch schön!