Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Re: Erfolgreiche Raupenjagd in den nö./stmk. Alpen *Bild*

Während ich noch weiter suchte, holte Gerhard Material vom PKW und kam kurz darauf mit einer neuen Raupe zurück: Euphydryas maturna!

Vor einigen Jahren konnte ich in dem Gebiet ganze 2 Falterbeobachtungen der Art machen: Ende Juni und Anfang Juli. Umso überraschter waren wir nun, jetzt bereits direkt neben der Straße 7 große Raupen von maturna zu finden!
In diesem alpin geprägten Gebiet findet man Esche recht verbreitet, aber absolut untergeordnet entlang des gesamten Verlaufs des Lassingbaches. Die Raupenfundstelle (diesmal knapp in Steiermark) befindet sich extrem südexponiert (mit Wärmestau) in der Nähe einiger Jungeschen, die allerdings noch kaum ausgetrieben haben. Demzufolge sind die Raupenfraßpflanzen interessant: Während die erste Raupe an einem kleinen Busch von Salix sp. saß, fraßen die anderen mehrheitlich an Kleinem Baldrian (Valeriana dioica), 2 weitere an Alpen-Heckenkirsche (Lonicera alpigena). Auf dem beigefügten Bild kann man den Fraß an V. dioica erkennen.

FO: Österreich, Steiermark, Rotwald, Lassingbachtal,
740msm, 1.5.2011. Unmanipulierte Freilandaufnahme, W.
Schweighofer.

Beiträge zu diesem Thema

Erfolgreiche Raupenjagd in den nö./stmk. Alpen *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Erfolgreiche Raupenjagd in den nö./stmk. Alpen *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Erfolgreiche Raupenjagd in den nö./stmk. Alpen *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Erfolgreiche Raupenjagd in den nö./stmk. Alpen *Bild* Bestimmungshilfe