Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Verbreitung des Taubenschwänzchens *Bild*

ich versuche für hier (http://de.wikipedia.org/wiki/Taubenschw%C3%A4nzchen) eine möglichst exakte verbreitungskarte zu zeichnen, bzw. mit hilfe zeichnen zu lassen. meine quellen sind in erster linie pittaways seiten für west- wie ostpaläarktis. grün sind die gebiete, in denen sie immer vorkommen, blau die sommergebiete und gelb die wintergebiete (in denen sie allenfalls vorkommen können). da ja doch einige ecken in den grenzen sind möchte ich euch fragen ob das so passt, bzw. was noch falsch ist. danke. lg, kurt

Beiträge zu diesem Thema

Verbreitung des Taubenschwänzchens *Bild*
Überwinterung nördlich der Alpen in D findet regelmäßig statt!
Re: Überwinterung nördlich der Alpen in D findet regelmäßig statt!
Darauf wird Jürgen Hensle sicher noch antworten ... *kein Text*
Überwinterung des Taubenschwänzchens
Problem eher kartographisch als faunistisch!
Re: Verbreitung des Taubenschwänzchens
Re: Verbreitung des Taubenschwänzchens
neue version der Karte