Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Nun auch geschlüpft: Pammene splendidulana *Bild*

Hallo,

heute endlich geschlüpft: Pammene splendidulana.

Wie schon bei P. giganteana angemerkt, leben die Raupen entgegen Literaturangaben nicht in Gallen, sondern an Blättern. Als Übersommerungs- und Überwinterungsort können Gallen aber durchaus eine Rolle spielen. In diesem Fall diente ein morscher Eichenzweig zur Übersommerung, Verpuppung im Herbst und Überwinterung.

Der Falter wirkt aufgrund unterschiedlicher Beschuppung streifig, wobei ein Teil der Schuppen das Licht je nach Einfallwinkel stark reflektiert. Die Länge in Ruhehaltung beträgt 5,5 mm.

Zuchtdaten:
Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide bei Lindenhayn, Raupe an Eiche (Quercus robur) 16. Juni 2010, in dürrem Zweig übersommert ab Ende Juni, verpuppt Mitte September 2010, e.l. 19. März 2011 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer)

Ich hänge noch eine weitere Ansichten an.

Viele Grüße,
Heidrun

Beiträge zu diesem Thema

Pammene giganteana, Zuchtbericht *Bild* Bestimmungshilfe
Pammene giganteana, erwachsene Raupe mit Fraßbild *Bild* Bestimmungshilfe
Weitere Ansicht *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Zum Vergleich: Raupe von Pammene splendidulana *Bild* Bestimmungshilfe
Anderes Exemplar *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Nun auch geschlüpft: Pammene splendidulana *Bild* Bestimmungshilfe
dorsal *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
andere Seite, lateral *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
ebenso bei anderem Lichteinfall *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
wau, wie ein Korallenfisch der Malediven! Irre schön! *kein Text*
Übersommerung *Bild* Bestimmungshilfe
Verpuppung *Bild* Bestimmungshilfe
Puppe teilweise hervorgeholt *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Gleiche Puppe in Ventralansicht *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Andere Puppe lateral *Bild* Bestimmungshilfe
Puppe schon im Oktober verfärbt *Bild*
Nochmals der Falter, semidorsal *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
... und dorsal *Bild* Bestimmungshilfe
Eine richtig Interessante Sache
Sorry, Verpuppung im Oktober ! *kein Text*
So kommt es wohl zustande