Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Re: Agrotis ripae
Antwort auf: Re: Agrotis ripae ()

> Seit 2008 befasse ich mich mit Küstenschmetterlingen an der
> Niedersächsischen Nordseeküste

Interessant - gibt es dazu Publikationen?

> und habe dort mehrmals A. ripae nachgewiesen. Interessant finde ich
> deine Beobachtung einer tagaktiven Raupe.
> Das habe ich so noch nie gesehen ... und so
> lässt sich die Raupe ja viel besser während der Nahrungsaufnahme
> fotografieren.

Es waren zwei. In den Tagen davor hatte es häufig geregnet und es war kalt. Ich erinnere mich, dass am 24.9., beim Fund der ersten Raupe, noch ein starker Wind wehte. Für die Raupe muss es wie ein Sandsturm mit Felsbrocken gewesen sein.

> Interessieren würde mich, wieviele Raupen du
> insgesamt gefunden hast und ob du auch nachts Raupen gesucht
> hast. In der älteren Literatur wird ja beschrieben, dass man die
> Raupen am besten tagsüber ausgräbt. Bei der geringen
> Individuendichte dieser Tiere an der Nordsee erwies sich das
> hier als ungeeignete Methode. Besser fündig wurde ich nachts.

Von Bansin bis Karlshagen waren es insgesamt an 3 Tagen ca. 10 Raupen. Nachts war ich nicht unterwegs. Gab es da noch andere Arten mit ähnlicher Lebensweise?

> Gruß
> Carsten Heinecke
> carsten.heinecke(ät)freenet.de

Auch von mir viele Grüße,

Hartmuth

Beiträge zu diesem Thema

Agrotis ripae
Re: A. ripae - Strandvegetation bei Zinnowitz *Bild* Bestimmungshilfe
Re: A. ripae - Raupe *Bild* Bestimmungshilfe
Re: A. ripae - Raupe 2 *Bild* Bestimmungshilfe
Re: A. ripae - Strandvegetation bei Karlshagen *Bild* Bestimmungshilfe
Re: A. ripae - Strandvegetation bei Karlshagen mit Raupe? *Bild* Bestimmungshilfe
Re: A. ripae - Raupe 3 *Bild* Bestimmungshilfe
Re: A. ripae - Männchen *Bild* Bestimmungshilfe
Re: A. ripae - Weibchen *Bild* Bestimmungshilfe
Re: A. ripae - dunkles Männchen *Bild* Bestimmungshilfe
Re: A. ripae - Diagnosefoto - Weibchen *Bild* Bestimmungshilfe
Re: A. ripae - Männchen 1 *Bild* Bestimmungshilfe
Re: A. ripae - Männchen 2 *Bild* Bestimmungshilfe
Re: A. ripae - Männchen 3 und Schluss *Bild* Bestimmungshilfe
Gratuliere zu den wunderschönen Aufnahmen. *kein Text*
Super Beitrag, Bilder erstklassig, LG.Gerd *kein Text*
A. ripae
Re: A. ripae im Binnenland?
Superbe Aufnahmen einer fantastischen Art. High End! LG Christian *kein Text*
Re: Agrotis ripae
Re: Agrotis ripae
Re: Agrotis ripae
Re: Feine Seite, ..
Re: Feine Seite, ..
Re: Clas, vielen Dank! VG. *kein Text*
Re: Vielen Dank für die positiven Rückmeldungen, ..