Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Coleophora absinthii *Bild*

Deutschland, Sachsen, Rietschen ehem. OT Viereichen, 141 msm, 17.07.2006 el, (Raupenfund 14.09.2005)
(det& foto F.Graf)
Eine Art die immer seltener zu finden ist. Die Säcke findet man im September an den Blüten- und Samenständen von Wermut. Sie sehen wie die Körbchen der Blüte aus aber etwa von doppelter Größe. Ich habe sie schon an vielen Plätzen gesucht aber nur hier finden können. Ein riesiges Gebiet welches seit etwa 1989 brach liegt und nur sporadisch bewirtschaftet wird. Um 1989 mussten drei Dörfer der Braunkohle weichen. Dann die Wende, Die Bagger stoppten, und nun ab 2011 kommen die Bagger wieder zum Zug. Inzwischen hatte sich hier ein kleines Paradies etabliert. Entschuldigung es musste mal gesagt werden.

V.G. Friedmar Graf