Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Ergänzung für die BH; S.stomoxiformis *Bild*

Die Lebensweise des Glasflüglers Synanthedon stomoxiformis wurde erst vor etwa 30 Jahren durch tschechische Entomologen geklärt. In Thüringen lebt die Raupe in der Wurzel kümmerlich wachsender Faulbäume (Frangula alnus)in heissen Hanglagen auf Kalkboden. Bild 1 zeigt den Lebensraum an den Südhängen des Leutratals bei Jena. Die Faulbäumchen sind teiweise nur fingerdick, besitzen aber stark ausgeprägte und tiefreichende Wurzeln. Die Raupe spinnt Ende April eine Schlupfröhre, die bis über 10cm lang werden kann und knapp unter der Oberfläche endet. Anfang Mai muß man vorsichtig den Kalkschotter entfernen und findet die braunroten Röhren bis zu 50cm vom Stamm entfernt. Oft, wie auch auf Bild 2 zu sehen, sind die Röhren von Vögeln? geplündert. In Süddeutschland werden auch schattiger und grasiger stehende Faulbäume und Kreuzdornbüsche genutzt.
Deutschland, Thüringen, Leutratal bei Jena, 7.5.1994

Beiträge zu diesem Thema

Ergänzung für die BH; S.stomoxiformis *Bild* Bestimmungshilfe
S.stomoxiformis, Bild 2 *Bild* Bestimmungshilfe