Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Re: Eiablage P. mannii
Antwort auf: Eiablage P. mannii ()

Lieber Heiner

> Die Eiablage lässt sich bei den Pieris-Arten in Gefangenschaft
> sehr einfach erzielen: Ich nehme eine 1-Liter Kunststoffdose mit
> matt-durchsichtigen Wänden (Töpperwäär), lege etwas Futter
> hinein (Iberis), das Weibchen dazu und stelle es halbschattig
> (keine direkte Sonne) oder unter eine Leuchtstoffröhre. Die
> Luftfeuchtigkeit soll hoch sein, aber nicht so, dass sich
> Kondenswasser bildet. Die Eiablage gelingt so eigentlich immer.
> Abends füttere ich das Weibchen mit Honigwasser: Ich nehme
> flüssigkeitsgetränkte Watte, setze das Weibchen darauf, rolle
> ihm mit einer Nagel vorsichtig den Rüssel aus, bis es kapiert
> hat, dass dies Futter sei. Das nächste Mal rollt es den Rüssel
> schon selber aus: Pieriden sind lernfähig.
> Die Eiraupen separiere ich in kleine Portionen: Bei dichtem
> Eibelag fressen sie sowohl Eier als auch sich gegenseitig.

Herzlichen Dank für die Erklärung.

> Ich nicht: Sie werden nicht grün sein.

Na dann, du hast ja den Punkt schon gesetzt :)
Herzlichen Glückwunsch zum Fund!

Liebi Grüess
Ursula

Beiträge zu diesem Thema

Ein Tag im Südtessin *Bild* Bestimmungshilfe
Apatura ilia sheljuzkoi TURATI, 1914 Männchen *Bild* Bestimmungshilfe
Hintergrundgeräusche
Turbo-Einbau in die Bestimmungshilfe
Re: Apatura ilia – super Bilder
Apatura ilia sheljuzkoi Männchen *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Herzliche Gratulation! Ich freue mich so für dich! :) *kein Text*
Ja, ich bin überglücklich! Danke, Ursula *kein Text*
Himmel, wie schön!!!!!! Gratuliere herzlich, Elfi *kein Text*
Apatura ilia sheljuzkoi Männchen *Bild* Bestimmungshilfe
Apatura ilia sheljuzkoi Männchen US mit Katzenköder *Bild* Bestimmungshilfe
Offene Fragen um Apatura ilia sheljuzkoi *Bild*
Super-Fotos und herrliche Schildinterpretation, ...
Einmalig schöne Fotos Daumen hoch
Gibt es in Basel Umg. auch eine Gen.II?
Es gibt am Oberrhein auch eine Gen.II
Die 2. Gen. fliegt am Oberrhein noch nicht
Wir haben A. ilia am Sonntag am Freyersee, Philippsburg gesehen *kein Text*
Re: Gibt es in Basel Umg. auch eine Gen.II? *Bild*
Hatte es in der Nördl. Oberrheinebene schon geregnet? *kein Text*
Re: Hatte es in der Nördl. Oberrheinebene schon geregnet?
Re: Hatte es in der Nördl. Oberrheinebene schon geregnet?------WebKitF
:) weiterführende Plakatinterpretation
Off topic: Ich mag euren Finanzminister
Huch, wie gemein!
Re: Offene Fragen um Apatura ilia sheljuzkoi
Re: Offene Fragen um Apatura ilia s.str.
Nur fliegen ist schöner!
Chur -> Florenz = 540 km
Re: P. mannii Eier an Iberis?
Eiablage P. mannii
Re: Eiablage P. mannii
Re: Chur -> Florenz = 540 km
Re: Ein Tag im Südtessin