Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Endothenia gentianaeana: Raupe *Bild*

Beim Öffnen einiger vertrockneter Blütenköpfe wurde klar, dass die verkümmerten Mittelblüten tatsächlich alle alte Frassspuren, Gespinste und Raupenkot enthielten. Meistens war allerdings scheinbar nichts Lebendiges mehr anwesend. Immerhin fand ich in zwei geöffneten Samenständen eine Raupe. In der Folge sammelte ich etwas zwei Dutzend dieser verdächtigen Blütenköpfe ein, ohne sie zu Öffnen.

Hier das Bild einer Raupe im längs aufgeschnittenen Samenstand der Karde.

Zu diesem Zeitpunkt war mir noch nicht klar, worum es sich da handeln könnte; einen Verdacht hatte ich natürlich bereits. Da ich bereits im letzten Frühling eine Zucht mit Raupen in Kardenköpfen durchgeführt hatte und zu meiner damaligen Verwunderung Endothenia marginana schlüpfte (vgl. http://www.lepiforum.de/cgi-bin/2_forum.pl?noframes;read=24511 ), war ich natürlich jetzt gespannt, was diesmal für eine Art in den Fruchtständen haust. Die jetzigen Raupen scheinen mir weniger rosarot gefärbt zu sein und haben vor allem keine schwarze Afterplatte wie jene von E. marginana.

Beiträge zu diesem Thema

Endothenia gentianaeana: Zuchtbericht und Vergleich mit Verwandten
Endothenia gentianaeana: Habitat *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia gentianaeana: Befallsbild *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia gentianaeana: Raupe *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia gentianaeana: Raupe *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia gentianaeana: Raupe *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia gentianaeana: Parasit *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia gentianaeana: Puppe *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia gentianaeana: Exuvie *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia gentianaeana: Weibchen *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia gentianaeana: Weibchen *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia gentianaeana: Männchen *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia gentianaeana: Männchen *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia gentianaeana, E. marginana und E. lapideana: Diagnosebilder
Endothenia gentianaeana: Männchen *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia gentianaeana: Weibchen *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia marginana: Männchen *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia marginana: Weibchen *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia lapideana: Männchen *Bild* Bestimmungshilfe
Endothenia lapideana: Weibchen *Bild* Bestimmungshilfe
@Admins: Doppelbeiträge bitte löschen. Danke. *kein Text*
Re: @Admins: Doppelbeiträge bitte löschen. Danke.