Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Synanthedon spheciformis *Bild*

Synanthedon spheciformis ist in Brandenburg weit verbreitet, aber die Raupen oder Puppe nicht leicht in größerer Zahl zu finden. Die Raupen leben 3-jährig in jungen Erlen oder Birken von Fingerstärke bis ca. 6cm Durchmesser. Bereits vor der letzten Überwinterung wird der Schlupfgang hergestellt, der meist zwischen 10cm und 20cm über der Erde in einem Schlupfloch endet. Wird dieser Gang im Winter durch Fällung des Bäumchens durchtrennt, verschließt die Raupe (sie überwintert auf Boden-Niveau) diesen nur mit einer Gespinstkappe, aus der der Falter später direkt schlüpft. Werden also zwischen Dezember und Mai an Bahndämmen, Straßen oder unter Hochspannungsleitungen junge Birken oder Erlen gefällt, ist der Nachweis der Art leicht möglich und die Raupen lassen sich ohne große Mühe eintragen. Auf Bild 1 ist deutlich der angeschnittene Fraßgang im dünnen Birkenstämmchen zu erkennen.
Deutschland, Brandenburg, 60km südlich Berlin, Waldow, 27.2.2009 (Foto: F.Rämisch)

Beiträge zu diesem Thema

Suchhinweise für 2 Glasflügler-Arten *kein Text*
Synanthedon culiciformis *Bild* Bestimmungshilfe
Bild 2 *Bild* Bestimmungshilfe
Bild 3 *Bild* Bestimmungshilfe
Bild 4 *Bild* Bestimmungshilfe
Synanthedon spheciformis *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Synanthedon spheciformis
Übersetzungsprobleme
Bild 2 *Bild* Bestimmungshilfe
Bild 3 *Bild* Bestimmungshilfe
Bild 4 *Bild* Bestimmungshilfe
Bild 5 *Bild* Bestimmungshilfe
Bild 6 und Schluss *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Bild 6 und Schluss
Danke, Jens! Hoffentlich inspiriert`s auch! *kein Text*