Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Phyllodesma ilicifolia in BH

Hallo
Ich jabe gerade gesehen, dass meine Bilder von Phyllodesma ilicifolia in der Kandidat für Bestimmungshilfesind mit der Notiz Zuchtdaten unbekannt. Die Herkunft der Eier ist recht kompliziert. Ich hatte die Eier von einem Freund, der in Dänemark eine männliche Raupe gefunden hatte. Er hat dann die Puppe einem anderen Züchter in Bayern geschickt, der eine weibliche Puppe hatte und die beiden Falter dann verpaart hat. Die Eier haben sie dann aufgeteilt und einen Teil habe ich bekommen. Die Raupen sind also bayrisch-dänischer Herkunft.
VG Georg