Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Re: Pontia hier und dort und überall

Hallo Uwe,

> Hallo an alle Pontia-Fans,

ich bin zwar kein Pontia-Fan ... :)

> von ich weiß nicht wie vielen Jahren „gab
> es“ glaube ich gar keine Pontia edusa (genau
> so wenig wie z.B. eine Leptidea reali ;)).
> Vieles, was man so über Pontia daplidice
> hörte(e) und liest (las) betraf sicherlich
> Pontia edusa.

Ja.

> Zwischenzeitlich las man einmal dass die
> eine Art nordöstlich (edusa), die andere
> südwestlich (daplidice) verbreitet sei (vom
> Standort Rheinland betrachtet)

Ja. Wobei die Grenze der beiden nie klar war.

> und nun kommt
> plötzlich die nordöstliche (edusa) am
> Niederrhein und an der niederländischen
> Nordseeküste vor? Was denn nun? Gibt es
> heutzutage nur noch edusa?

In Deutschland ist edusa die einzige abgesicherte der beiden Arten. Und ich hatte ehrlich gesagt auch nichts anderes erwartet, als dass unsere baden-württemberger und pfälzer Tiere am östlichen Tropf hängen. Ich bin froh, dass es da nun endlich mehr Klarheit gibt.

> Gibt es
> inzwischen irgendwelche verlässlichen
> Erkenntnisse über die Verbreitung der beiden
> Arten?

Ja. das Konzept mit östlich und südwestlich (auf europäischer Ebene) bleibt. Unsicher waren ja nur die Tiere von Baden-Württemberg bis zum Niederrhein. Und da ist es durchaus drin, dass da neben edusa auch mal ein "echter" daplidice auftaucht.

> Den Artkomplex edusa/daplidice kenne ich aus
> eigener Anschauung von drei Orten:
> 1. Umgebung von Berlin und im Grenzgebiet
> Brandenburg/Sachsen-Anhalt als „Massenviech“
> in der Mitte der 1990er Jahre (damals weil
> geschäftlich unterwegs ohne Netz und
> Fotoapparat). Da sollte denn wohl edusa
> gewesen sein.

Ja.

> 2. In den späten 1990er Jahren eine über
> mehrere Jahre stabile Population nördlich
> von Mannheim, die damals als daplidice
> interpretiert wurde.

Nicht zwangsläufig. Ich gehe davon aus, dass die Viernheimer Population auch edusa war. Beweis gibt es da keinen.

> 3. In der Umgebung von Bozen (Südtirol) im
> Juni 2004 einige wenige Exemplare, die
> angeblich der erste Nachweis für Südtirol
> nach mehr als 20 Jahren gewesen sein sollen.
> Für Südtirol gibt es ausschließlich
> Nachweise unter dem Namen dalidice, was aber
> nicht bedeuten muss, dass es sich auch
> wirklich um daplidice handelt.... :)

Da lasse ich andere ran :D

> Welchen Namen sollen die Fotos zu 2. (Umg.
> Mannheim) und die Belege zu 3. (Bozen)
> erhalten?

s.o.

Viele Grüße

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Pontia am Rhein - NRW
Re: Pontia am Rhein - NRW
Nachtrag
Pontia edusa im Rheinland
Re: Pontia edusa im Rheinland
Pontia edusa in Brandenburg
Pontia in Brandenburg bodenständig?
Re: Pontia in aden-Württemberg und der Pfalz
Re: Pontia hier und dort und überall
Re: Pontia hier und dort und überall
Re: Pontia hier und dort und überall
Re: Pontia hier und dort und überall
Pontia daplidice edusa?
Re: Pontia daplidice edusa?
Re: Pontia daplidice edusa?
Re: Pontia daplidice edusa?
Re: Pontia daplidice edusa?
Re: Pontia daplidice edusa?
Re: Pontia daplidice edusa?
Re: Pontia daplidice edusa?
Re: Pontia daplidice edusa?
Re: Pontia daplidice edusa?
Re: Pontia daplidice edusa?
Pontia „daplidusa“ hier und dort in Hessen