Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Da ist doch noch ganz viel dran :D

Hallo Stefan,

schönes Spannertheater!

> So sehen hier die Traubenkirschenblätter aus...

Gar nicht so schlimm.

Komischerweise kann ich im Leipziger Auwald keine Raupen von C. sylvata finden, obgleich überreichlich Ulme und Traubenkirsche vorhanden sind.

Dafür fand ich sie vor ein paar Tagen an einer sehr feuchten Stelle in der Heide. Ein paar habe auch ich mitgenommen und kann es nur bestätigen: Klebrige Spinnfäden! Also Einzelhaltung und möglichst wenig stören. Langsam verpuppen sie sich jetzt.

> Die Puppe ist dann auch noch sehr trockenheitsempfindlich und überlebt meist den Winter nicht.

Da bin ich ja nun vorgewarnt. Diese Raupe war in meinem Fall ein lange gehegter Wunsch. und als Du neulich schriebst, es wäre alles voll davon, wollte ich es natürlich unbedingt wissen und hatte auch den richtigen Riecher. Danke für den Tipp genau zur rechten Zeit :)

Ach übrigens, die elegante Eupithecia exiguata ist eine meiner Lieblingsraupen. Letztes Jahr hatte ich eine und dieses Jahr wieder. In dem Fall stelle ich den Faulbaumzweig in Wasser ein, das mache ich sonst nur ganz selten. Die Raupe bewegt sich scheinbar nur alle paar Tage von der Stelle.

Wenn Du mal wieder interessante Tierchen bei Dir siehst, bin ich für einen Hinweis immer dankbar ;)

Liebe Grüße,
Heidrun

Beiträge zu diesem Thema

Ein paar Spanner für die BH
Alcis jubata *Bild* Bestimmungshilfe
Chesias rufata *Bild* Bestimmungshilfe
Tolle Art!
Eupithecia simpliciata *Bild* Bestimmungshilfe
weitere Raupe *Bild* Bestimmungshilfe
dritte Raupe *Bild* Bestimmungshilfe
Falter *Bild* Bestimmungshilfe
Perlurga comitata
Perlurga comitata
Re: Pelurga comitata - Tippfehlerkorrektur, Gruß, E.R. *kein Text*
Apropos Pelurga comitata
Nachzügler
Eupithecia exiguata *Bild* Bestimmungshilfe
Calospilos sylvata *Bild* Bestimmungshilfe
dorsale Ansicht *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Calospilos sylvata *Bild* Bestimmungshilfe
Da ist doch noch ganz viel dran :D
Ja, das Massaker andernorts habe ich auch nicht fotografiert
Raupe von Idaea aversata *Bild* Bestimmungshilfe
Hallo Stefan, bitte den Einbau überprüfen. Danke. VG *kein Text*
alles prima! *kein Text*