Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Pseudophilotes bavius *Bild*

Pseudophilotes bavius ist ein Kult-Falter, selten und begehrt. Er kommt von Griechenland ostwärts bis Türkei-Iran in mehreren Unterarten vor.
Bavius stand weit oben auf meiner Griechenland-Wunschliste. Wegen unpassierbarer Strasse marschierte ich den weiten Weg von Skiti nach Galatini zu Fuss, weil ich Hinweise hatte, dass P.bavius dort vorkomme. Ausbeute: 1 P. bavius, völlig ruiniert, mehr Stummelflügler als Schmetterling.
Nächster Versuch: Kalavrita auf dem Peloponnes. Strasse wiederum unpassierbar. Nach stundenlangem Suchen: Endlich!!! Ein P.bavius hockt vor der Linse. Und genau in dem Moment kommt rumpelnd und ratternd ein überdimensioniertes Wohnmobil mit integriertem Schwimmbad und Tennishalle (Mitteleuropäische Kennzeichen, nicht A und nicht CH) auf dem nicht-fahrbaren Ziegenpfad daher, der Bavius ist weg, ohne Bild, selbstverständlich. Nachdem mein Adrenalinspiegel die Hochwasser-Gefahrenzone wieder unterschritten hat, entsinne ich mich, dass Pseudophilotes ein Territorialverhalten zeigen und an den Ort zurückkehren. Genau so war es, nach 10 Minuten war er wieder da! D-a-s W-o-h-n-m-o-b-i-l e-b-e-n-f-a-l-l-s, diesmal aus entgegengesetzter Richtung. Ich sah es danach nie wieder, den Bavius aber schon, diesmal mit Bild: Hier ist es:

Griechenland, Achaia, Berge 5 km nordwestlich Kalavrita 800m
7.Juni 2008
Pseudophilotes bavius casimiri HEMMING, 1932 (locus typicus = Kalavrita)
Männchen Oberseite, schon etwas betagt, aber immerhin P.bavius.
Foto Heiner Ziegler

Beiträge zu diesem Thema

Pseudophilotes bavius *Bild* Bestimmungshilfe
Ein Loch weniger in der BH: P. bavius, Männchen US *Bild* Bestimmungshilfe
Pseudophilotes bavius macedonicus *Bild* Bestimmungshilfe
Erstbeschreibung
Lebensraum von P.bavius in N-Griechenland *Bild* Bestimmungshilfe
Lebensraum von P.bavius auf dem Peloponnes *Bild* Bestimmungshilfe
Unpassierbar
Keine Polizisten in GR
Re: Pseudophilotes bavius
Re: Pseudophilotes bavius
Re: Pseudophilotes bavius