Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Macroglossum stellatarum Puppe und erwachsene Raupe *Bild*

Hallo,

zwei Bilder möchte ich noch für die Bestimmungshilfe ergänzen:

Bild 1: frische Puppe. Gefunden am 16.9.06 bei Gartenpflegearbeiten unter einer Lage Moos auf unsrer Gartenmauer in 25 cm Höhe über der Straße. Das Mäuerchen liegt in Nordwestrichtung und erhält ab etwa 15 Uhr und dann bis 18 Uhr Nachmittagssonne. Die Moosschicht war nur einen knappen Zentimeter dick. Der Puppenplatz ist etwa 3 Meter vom nächsten Galium-Bestand entfernt und dieser wiederum steht direkt unter einer Buddleja. Also kurz gesagt: Schlaraffenland für Taubenschwänzchen!!
Dieser Standort ist übrigens auf der andern Seite unseres Gartens, in dem ich kürzlich mehrere Eiablagen von stellatarum beobachten konnte. D.h. in meinem Garten werden mehrere kleine Galiumbestände sowohl auf der Südostseite als auch auf der Nordwestseite des Hauses zur Eiablage genutzt (und beide Bestände befinden sich noch keine 2 Meter von einer blühenden Buddleja entfernt!).

Funddaten:
Deutschland, Baden-Württemberg, Bammental (nördl. Kraichgau), 110 m, Siedlungsgebiet, Hausgarten, 16. Sept. 2006, (manipuliertes Freilandfoto: Jutta Bastian), det. Jutta Bastian

Da wir erst ein einziges Puppenfoto in der Bestimmungshilfe haben, möchte ich noch ein weiteres Foto mit anderer Ansicht für die Bestimmungshilfe anbieten. An wen soll ich dies per e-Mail schicken? Meines Wissens ist Jürgen R. zur Zeit außer Landes...

Liebe Grüße,
Jutta

Beiträge zu diesem Thema

Macroglossum stellatarum Puppe und erwachsene Raupe *Bild* Bestimmungshilfe
Bild 2: Macroglossum stellatarum erwachsene Raupe *Bild* Bestimmungshilfe
Bild 3 : Macroglossum stellatarum - der blaue Raupen-Stachel *Bild* Bestimmungshilfe
Bin im Lande :D
Noch eine stellatarum-Puppe für BH *Bild* Bestimmungshilfe