Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Die "Kopfstandmotten" zum Jahreswechsel

Guten Tag

Im Forum 2 ist es seit einigen Tagen ruhig geworden. Dies ist eine günstige Gelegenheit für einen speziellen Beitrag zum Jahresende, gedacht auch als etwas andersartigen Neujahrsgruss. Eine in der Bestimmungshilfe noch recht stiefmütterlich behandelte Mikrogruppe ist die Unterfamilie Argyresthiinae (Knospenmotten). Ihre typische Sitzhaltung hat ihnen auch den Übernamen "Kopfstandmotten" eingetragen. Dies soll keine Anspielung auf die bevorstehende Silvesternacht sein!
In unserer Artenliste für D – A – CH werden 34 Arten aufgezählt. 25 Arten möchte ich in der Folge kurz charakterisieren und abbilden. Dies ist auch ein kleiner Versuchsballon: Gelingt es mit Aufnahmen von präparierten Faltern eine Hilfe zur erfolgreichen Bestimmung der Arten anzubieten? Abgesehen von den ersten Vertretern in der Gattung, den monochromen Nadelholzbewohnern, ist eine Determination bei allen Argyresthia nach äusseren Merkmalen möglich, sofern die Falter nicht allzu sehr abgeflogen sind. Mit der Nennung der Nahrungspflanzen kann die Zuordnung eines Falters manchmal erleichtert werden; es verbindet sich damit aber auch die Hoffnung, dass es gelingt, auch von diesen sich versteckt entwickelnden Arten schon bald Fotos von Raupen und Puppen für unsere Bestimmungshilfe zu erhalten.

Diejenigen Forumsteilnehmenden, welche Mühe mit Bildern toter Tiere haben oder denen die angebotene Portion an Mikros zu voluminös ist, möchte ich um Nachsicht bitten. Mögen sie doch einfach wegklicken ;) .

Zum neuen Jahr wünsche ich allen Lepi-Forumern Gesundheit, gutes Gelingen, was immer auch angepackt wird, und eine grosse Portion Geduld bei der Beschäftigung mit den grossen und kleinen Summervögeln und Pfyfalteren.

Ruedi

Und nun geht's also los mit der Unterfamilie der Argyresthiinae: Den Reigen eröffnen jene 9 Arten, welche anschliessend nicht im Bild vorgestellt werden können, da mir keine Präparate vorliegen.

  • Argyresthia bergiella (Ratzeburg, 1840) - Gelbe Fichtenknospenmotte
    Raupe an Fichte (Picea abies), nach anderer Quelle an Kiefer (Pinus); in den Endknospen grösserer Zweige.
    Ähnliche Arten: A. laevigatella, A. illuminatella, A. glabratella, A. amiantella, A. praecocella; sichere Unterscheidung nur mit GU.

  • Argyresthia praecocella Zeller, 1839
    Raupe in den grünen Beeren von Wacholder (Juniperus).
    Ähnliche Arten: A. laevigatella, A. illuminatella, A. glabratella, A. amiantella, A. bergiella; sichere Unterscheidung nur mit GU.

  • Argyresthia arceuthina Zeller, 1839
    Raupe an Wacholder (Juniperus), in alten Zweigspitzen, die dadurch absterben.
    Kleine, zeichnungslose, goldglänzende Art; GU.

  • Argyresthia reticulata Staudinger, 1877
    Raupe an Wacholder (Juniperus). Zu dieser Art ist mir nichts Näheres bekannt.

  • Argyresthia aurulentella Stainton, 1849
    Raupe miniert in den Nadeln von Wacholder (Juniperus).
    Kleine, elfenbeinfarbige Art mit gelblichen Längsstriemen; GU.

  • Argyresthia tarmanni Gibeaux, 1993
    Eine mir unbekannte Art, welche in D – A – CH offenbar nur in Österreich nachgewiesen worden ist.

  • Argyresthia fundella (Fischer v. Röslerstamm, 1835) - Tannennadelmotte
    Raupe miniert in den Nadeln von Fichte (Picea abies) und Nordmanns Tanne (Abies nordmanniana).
    Ähnliche Arten: A. thuiella (an Thuja gebunden), A. retinella (an Weide und Birke gebunden).

  • Argyresthia huguenini Frey, 1882
    Nach einem Falter aus dem Wallis beschrieben und seither nie mehr gefunden. Der taxonomische Status ist unklar.

  • Argyresthia marmorata Frey, 1880
    Nach einem Falter aus dem Wallis beschrieben und seither nie mehr gefunden. Der taxonomische Status ist unklar.

  • Beiträge zu diesem Thema

    Die "Kopfstandmotten" zum Jahreswechsel
    Re: Argyresthia laevigatella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia illuminatella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia glabratella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia amiantella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia trifasciata *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia thuiella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia dilectella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia abdominalis *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia ivella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia brockeella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia goedartella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia pygmaeella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia sorbiella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia submontana *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia curvella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia retinella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia glaucinella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia spinosella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia conjugella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia pulchella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia semifusca *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia pruniella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia bonnetella *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia albistria *Bild* Bestimmungshilfe
    Re: Argyresthia semitestacella - und Schluss *Bild* Bestimmungshilfe
    hervorragend ,einzigartig,einfach super,gratuliere,VG,gerd *kein Text*
    Re: Die "Kopfstandmotten" zum Jahreswechsel
    Re: Die "Kopfstandmotten" zum Jahreswechsel
    Prädikat: wertvoll! Daumen hoch
    Re: Die "Kopfstandmotten" zum Jahreswechsel
    @ Jürgen: Prima Idee - Extrafotoübersichten
    Re: Die "Kopfstandmotten" zum Jahreswechsel
    Re: Die "Kopfstandmotten" zum Jahreswechsel
    Re: Die "Kopfstandmotten" zum Jahreswechsel
    Re: Fototechnisches
    Re: Die "Kopfstandmotten" zum Jahreswechsel