Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 2

Re: Mythimna pallens-impura: spitzer-stumpfer Apex... *Bild*

Hallo und Guten Abend,Hallo und guten Abend,
hier eine kleine Hilfe bei der bestimmung von Mythimna-Arten:

Mythimna impura HÜBNER, 1808
ist nicht so spitzflügelig wie die beiden anderen Arten (a). Sie ist immer deutlich dunkler. Die Hinterflügel sind bei beiden Geschlechtern mittelgrau (d). Schwarze Saumpunkte fehlen oder sind nur im Apex sichtbar. Auf dem Vorderflügel befinden sich nur 3 – 4 schwarze Punkte (g).
Mythimna straminea TREITSCKE, 1825
fällt durch den spitzen Apex und den geschwungenen Aussenrand der Vorderflügel auf (b). Die Hinterflügel sind entweder genauso hell wie die Vorderflügel oder heller (e). Neben dem Zelladerpunkt finden wir auf dem Vorderflügel eine deutliche Reihe feiner schwarzer Punkte als äussere Querlinie (h). Die Säume von Vorder- und Hinterflügeln zeigen ebenfalls schwarze Punkte, die bei den beiden anderen Arten in der Regel fehlen oder nur rudimentär vorhanden sind.
Mythimna pallens LINNAEUS, 1758
ist die hellste der drei Arten. Der Apex der Vorderflügel ist spitz, der Aussenrand gleichmässig gebogen (c) - also weder geschwungen wie bei straminea noch gerade wie bei impura. Die Hinterflügel sind weiss (f), bei weiblichen Tieren nur schwach am Rand verdunkelt. Auf den Vorderflügeln befinden sich zumeist zwei nebeneinanderstehende Zelladerpunkte (i). auf der äusseren Querlinie befinden sich 2 bis fünf schwarze Punkte. Schwarze Saumpunkte fehlen. Mythimna pallens zeigt nicht selten rotbraun übergossene Vorderflügel.

Herzliche Grüße, Hans-Joachim Weigt

Beiträge zu diesem Thema

Mythimna pallens-impura: spitzer-stumpfer Apex...
Re: Mythimna pallens-impura: spitzer-stumpfer Apex... *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Mythimna pallens-impura: spitzer-stumpfer Apex... *Bild*
Vielen Dank, Herr Weigt!
Bestimmung des Mythimna pallens-impura-Komplexes in die BH ?!? *kein Text*