Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: damit spricht die Größe für Agonopterix heracliana

Hallo Johann!

Die angegebene Größe schließt wohl die Palpen ein, nicht aber die vorgestreckten Beine. Dabei komme ich auf eine errechnete Spannweite von 22 mm, was für A. heracliana spricht. Damit halte ich eine Bestimmung als A. heracliana für vertretbar, umso mehr, als diese Art von der Gegend bekannt ist (auch von mir mehrfach gefunden), obwohl man die theoretische Möglichkeit eines A. ciliella-Zwerges nicht ausschließen kann.

Schöne Grüße, Peter

Beiträge zu diesem Thema

Agonopterix sp.? *Foto*
Re: Agonopterix heracliana mit Option auf A. ciliella
Re: Agonopterix heracliana mit Option auf A. ciliella
Re: damit spricht die Größe für Agonopterix heracliana
Größe spricht für Agonopterix heracliana! Danke und freundliche Grüße, Johann *kein Text*