Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Welche Schwärmerraupe? *Foto*

Hallo,

beim Durchblättern meiner Raupenfotos sind mir Zweifel an Macroglossum stellatarum gekommen. Mir fehlt die bei späteren Raupenstadien typische Stachelfärbung und die bei jüngeren Raupen typische dunkle Punktierung des Körpers. Und wenn ich nun mit der BH durch bin, fällt mir wieder nichts besseres ein als ein Taubenschwänzchen......

Wer hilft mir bitte auf die Sprünge, wo ich denn nun vergleichen soll oder zerstreut mit der Bestätigung von Macroglossum stellatarum meine Zweifel?

Vielen Dank und viele Grüße
Ralf

Deutschland, Baden-Württemberg, 79112 Freiburg-Munzingen, 26. August 2019, Fotos Ralf Bertram

Beiträge zu diesem Thema

Welche Schwärmerraupe? *Foto*
Re: Welche Schwärmerraupe?
Danke Hans für die Bestätigung Macroglossum stellatarum; Gruß Ralf *kein Text*
Betreff: Macroglossum stellatarum