Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Melitaea britomartis oder Melitaea aurelia? *Foto*

Hallo zusammen,

um welche Melitaea spec. handelt es sich hier? Meliaea athalia würde ich doch eher ausschließen, denn 1. war der Falter sehr klein und 2. entsprach das unkoordinierte Flugbild eindeutig den anderen beiden Arten.
Ersuche um BH und bedanke mich schon mal im voraus für die Mühe.

Liebe Grüße
Wolfgang

Österreich, Steiermark, Hohenbrugg an der Raab, Wiese im NSG, ca. 250 m, 01. August 2020, Tagfund (Foto: Wolfgang Posch)