Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Für mich ist das ein Erebia eriphyle

Hallo Wolfgang,

Die genaue Fauna vor Ort kenne ich leider auch nicht. Rein vom Habitus gefällt mir hier aber Erebia eriphyle besser, als Erebia melampus, hauptsächlich wegen zwei Merkmalen:

Der oberste orangene Fleck auf den Vorderflügeln ist bei E. eriphyle eher breit, während er bei E. melampus mehr oder weniger rund ist. Dadurch bekommt die Bindenform insgesamt einen anderen Charakter.

Bei E. melampus sind die Flecken auf der HF-OS zwar nicht immer aber meistens schwarz gekernt, bei E. eriphyle ist es nach meinen Beobachtungen genau umgekehrt. Auch neigt E. eriphyle deutlich stärker als E. melampus zu einer unvollständigen orangenen Fleckenreihe auf den HF.

Ich würde das Tier unter Erebia eriphyle ablegen, bis sich ein Kenner der Lokalfauna meldet gerne auch mit "cf.".

Viele Grüße

Jens

Beiträge zu diesem Thema

Erebia melampus? *Foto*
Re: Erebia melampus oder Erebia eriphyle ....
Danke, Uwe. Kennt jemand die lokale Fauna? *kein Text*
Für mich ist das ein Erebia eriphyle
Danke, Jens. Unter Erebia eriphyle abgelegt