Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Liest du die Antworten auf deine Beiträge nicht....?

...oder wie sind die vielen Doppelpostings mit einer gewissen Funddatendynamik zu interpretieren?

Hallo Georg,

exakt dieses Tier hast du bereits vor fünf Tagen mit einem bearbeiteten Bildausschnitt und ähnlichen, aber nicht identischen Funddaten angefragt.

http://www.lepiforum.de/1_forum_2019.pl?md=read;id=67407

Die Antwort war dort bereits richtigerweise Plebejus spec.. Daran ändern in diesem Fall auch die 150 m Höhenunterschied nichts.

So ein Lapsus kann ja mal passieren. Bei dir wiederholt sich das aber auffällig. Hier ein weiteres Beispiel:

http://www.lepiforum.de/1_forum_2019.pl?md=read;id=16510

Da hat sich (neben der Höhenverschiebung um zehn Meter?) das Funddatum quasi synchron zum Anfragedatum um einen Tag verschoben:

http://www.lepiforum.de/1_forum_2019.pl?md=read;id=16750

Noch einen? Voilà:

http://www.lepiforum.de/1_forum_2019.pl?md=read;id=18968

Drei Tage später verschob sich auch hier das Funddatum um einen Tag und die Höhe um 90 m:

http://www.lepiforum.de/1_forum_2019.pl?md=read;id=19818

Hier noch zwei aktuelle Beispiele:

http://www.lepiforum.de/1_forum_2019.pl?md=read;id=66910

Keinen halben Tag später wurde der Fundort von Fladungen nach Oberelsbach verlegt und - wen wundert's - das Funddatum um einen Tag vordatiert:

http://www.lepiforum.de/1_forum_2019.pl?md=read;id=66973

Hier der letzte, dann höre ich auf:

http://www.lepiforum.de/1_forum_2019.pl?md=read;id=66972

Die Funddaten muten zwar ähnlich an, warum aber der gleiche Falter innrrhalb von zwei Tagen unter zwei unterschiedlichen Benutzernamen eingestellt werden muss, verstehe ich nicht:

http://www.lepiforum.de/1_forum_2019.pl?md=read;id=67181

Sorry, aber das musste ich mal loswerden. Ich finde, der Respekt gebietet es, dass du denen, die hier unermüdlich in ihrer Freizeit Bestimmungshilfe leisten und von denen du seriöse Antworten erwartest auch seriöse Funddaten an die Hand gibst. Bei dieser Kontinuität an "Datensalat" will ich ehrlich gesagt nicht mehr an Zufall glauben. Berichtige mich, wenn ich daneben liege.

Das Forum erhebt nicht den Anspruch, alle Anfragen innerhalb eines Tages zu beantworten. Also über dich bitte in Geduld. Gerade in der Hochsaison sind die Kenner der Materie in der Regel selbst im Feld unterwegs. Schwierige Arten bedürfen dann gerne auch mal die Konsultation spezieller Literatur oder eben auch spezielle Ortskenntnisse. Da ist dann nichts mit "Fließbandarbeit". Insofern möchte ich nochmal auf die Benutzerhinweise hinweisen. Einmal die Langfassung kann nichts schaden:

http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Hinweise_Zur_Benutzung_Der_Foren

Hoffnungsvolle Grüße

Jens

Beiträge zu diesem Thema

Polyommatus icarus? - Vorab vielen Dank? *Foto*
Re: Plebejus, wahrscheilich argus, möchte argyrognomon nicht ganz ausschließen, *kein Text*
Liest du die Antworten auf deine Beiträge nicht....?