Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Thymelicus-Problematik (ohne Blick auf die Oberseite).
Antwort auf: Re: Eigentlich gar nicht. ()

Moin Jürgen,

Du könntest sogar recht hab mit T. acteon. Je länger ich den anschaue um so mehr gedeiht in mir Zweifel an meiner Bestimmung.

vorweg: irgendwas an dem Foto machte mich stutzig, ich weiß aber nicht was.
Nach Tagfaltern schaue ich natürlich auch, habe die Art aber erst ganz selten leibhaftig gesehen, sie kommt auch nur in den südlichen (Bergland)Gefilden unseres UGs vor.
Praktische Erfahrung, aber auch Wissen, mit dieser Art bei mir also annähernd NULL. ;)

So habe ich gestern Abend also mal meine Bücher wegen dieser Problematik überflogen, und war ernüchtert.

Einzig im "Bühler-Cortesi" fand ich einen Hinweis, bei Thymelicus acteon, beim Männchen, "Fühlerkolben-US schwarz".
Beim Weibchen kein Hinweis, im Textteil wird gar nicht darauf eingegangen.

Kommt mir komisch vor, erst recht, wenn ich das mit unserer Bestimmungshilfe abgleiche, da sehe ich bei Thymelicus acteon, soweit sichtbar, rotbraun, ächz ..... .

Die farblich sehr einheitliche Flügelunterseite des Hinterflügels ohne den bei T. sylvestries am Innenrand,
je nach Erhaltungszustand mehr oder weniger deutlichen sichtbaren farblich abgesetzten Streifen,
könnte (dürfte) für T. acteon sprechen.

Ich bin da raus, habe aber mal den Betreff angepasst, vielleicht kommen dadurch noch sachdienliche Hinweise. :)
Mir geht es um diese Problematik, und daß Thymelicus acteon vielleicht dadurch öfter mal unter den Tisch fällt.

Beste Grüße,
Thomas.

Beiträge zu diesem Thema

Rostfarbiger Dickkopffalter (Ochlodes sylvanus) ? *Foto*
Re: Thymelicus sylvestris VG Jürgen *kein Text*
Vielen Dank Jürgen und noch eine Frage
Re: Vielen Dank Jürgen und noch eine Frage *Foto*
Re: Vielen Dank Jürgen und noch eine Frage
Wie kann man hier eigentlich Thymelicus acteon ausschließen? Schöne Grüße. *kein Text*
Re: Eigentlich gar nicht.
Thymelicus-Problematik (ohne Blick auf die Oberseite).