Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Yponomeuta evonymella und dann Y. padella. Die anderen Arten sind hier nicht

Hallo Tina,

cagnagella und malinellus sind hier noch nie vorgekommen: cagnagella nicht im Südschwarzwald, aber rundherum, und malinellus nicht im Schwarzwald. Damit kann ich die Yponomeuta Falter bestimmen. Gut, dass ich einmal beide Arten am gleichen Tag am Netz hatte, ich hätte immer auf die GU verwiesen. Man muss halt miteinander schwätze. An Schlehen habe ich auch schon häufig Gespinst gefunden, die Traubenkirschen waren hier vor einigen Jahren völlig eingesponnen. An Sedum habe ich noch kein Gespinnst gefunden, die Pflanze kommt aber großflächig vor.

Ganz LG Bernhard

Beiträge zu diesem Thema

Zwei Yponomeutidae: Deutlich unterschiedlich? *Foto*
Na klar, zwei Arten: die erste bestimmbar, die zweite nicht. VG, Tina. *kein Text*
Re: Yponomeuta evonymella, und Y. padella/sedum, richtig? *kein Text*
Yponomeuta evonymella und Y. padella/cagnagella/malinellus.
Re: Yponomeuta evonymella und dann Y. padella. Die anderen Arten sind hier nicht
Y. padella-Komplex
Nachtrag