Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

die nächsten Birken sind 10 km weit weg

Hallo,
lebt der Falter vielleicht auch an anderen Betulaceae? Z.B. Hopfenbuche, Hainbuche oder Ähnlichem?
Es grüßt
Horst

Beiträge zu diesem Thema

Noch ein sehr hübscher, ligurischer, großer Nachtfalter *Foto*
Re: Gibt's dort vielleicht Birken? VG Steffen *kein Text*
Re: Gibt's dort vielleicht Birken? VG Steffen
Re: Gibt's dort vielleicht Birken? VG Steffen
die nächsten Birken sind 10 km weit weg
Endromis versicolora stimmt, hab die Raupen auch schon auf Alnus gefunden, VG *kein Text*