Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 7 zu Forum 1

Eupithecia millefoliata Weibchen? GU suboptimal *Foto*

Hallo!
Der Falter hat mir nicht recht ins Schema meiner bekannten Blütenspanner gepasst (vor allem Hinterleibzeichnung).
Bei der Präparation musste ich leider feststellen, dass da schon jemand daran genascht hat. Die Folge ein wüstes Fädengewirr um die Bursa und eiin sehr schwieriges verlustarmes Entfernen dieser recht festen Fäden. Dann ist die Bursa noch seitlich aufgebrochen. Trotzdem meine ich Eupithecia millefoliata zu erkennen, vorallem dieser Schlitz im Tergit.
Aber ich weiß nicht, ob genug zu erkennen ist. Den Falter selber trau ich mich so nicht bestimmen.


Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 17. Juni 2018 (präp. & Foto: Horst Pichler)
Liebe Grüße!
Horst

Beiträge zu diesem Thema

Eupithecia millefoliata Weibchen? GU suboptimal *Foto* Bestimmungshilfe
rufifasciata. VG WW *kein Text*
Re: Gymnoscelis rufifasciata. Vielen Dank! Liebe grüße! Horst *kein Text*
Re: Gymnoscelis rufifasciata - mit Schimmelbefall?
Re: Gymnoscelis rufifasciata - mit Schimmelbefall - Wahrscheinlich