Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 7 zu Forum 1

Ancylosis arenosella (sensu Syria arenicola) - Frage zum bisherigen Diagnosebild

Hallo Michel,

Der Vergleich mit der Abbildung in der Erstbeschreibung ist sehr überzeugend!
Die Synonymisierung muß wohl (gemäß Globiz) von Roesler, 1973 durchgeführt worden sein.

Roesler, R.-U. 1973: Phycitinae. Trifine Acrobasiina. Pp. Part 1: i–xvi,1–752; ibidem Part 2: 1–137, pls 1–170. – In: Amsel, H. G., F. Gregor & H. Reisser, Microlepidoptera Palaearctica 4 4 (1-2). – Georg Fromme & Co., Wien.

Ja. Roesler (1973: 450-451) hat bei seiner Abhandlung der "Ancylosis (Syria) arenosella (Staudinger, 1859) comb. nov." gleich eine ganze Menge Taxa als "syn. nov." bezeichnet - leider alle ohne Begründung. Immerhin lagen ihm die Männchen-Genitalien der Typen von "arenosella" und "arenicola" - beide aus Chiclana! - vor. Er hatte also wohl Grund zur Synonymisierung - auch wenn ähnliche Genitalien allein noch kein Beweis für Artgleichheit sind. Leraut (2014) hatte sich diesen Typus ja auch angesehen und die Synonymisierung akzeptiert.

Als "syn. nov." gilt da aber auch die nordafrikanische Ancylosis variabilis, die Leraut (2014) wieder zur Art aufgewertet hat. Hier stand Roesler kein Typusexemplar zur Verfügung.

Der weiße Streifen am Vorderrand von A. arenosella scheint variabel zu sein - aber das Tier, das wir derzeit unter diesem Artnamen abgebildet haben, will da nicht so ganz dazu passen. Wie sicher ist denn dessen Bestimmung?

Viele Grüße

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Uklare Pyralidae (Zünsler).
Ephestia parasitella unicolorella? *Foto*
Hypotia conformalis? *Foto*
Staudingeria deserticola (Staudinger, 1870)?? *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Staudingeria deserticola (Staudinger, 1870)?? Oder Syria arenicola ? *Foto*
Re: Staudingeria deserticola (Staudinger, 1870)?? Oder Syria arenicola ?
Ancylosis arenosella (sensu Syria arenicola) - Frage zum bisherigen Diagnosebild