Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Gelechiidae, Dichomeridinae: Ratlosikeit bleibt

Lieber Friedmar,
hab zunächst ganz herzlichen Dank, dass du dich meines Fundes angenommen hast. Tja, die Dichomeridinae war ich zuvor schon mehrfach durchgegangen, und nach x weiteren Durchgängen bleibt meine Ratlosigkeit unvermindert.
>> Acompsia maculosella hatte ich von Anfang an ausgeschlossen, die hat drei deutliche Punkte.
>> Dichomeris juniperella würde wohl mit den dunklen Schuppen im wurzelnahen Bereich der Vorderflügel übereinstimmen, die Art muss aber selten sein, weil nur ein einziges Tier in der BH abgebildet ist. Außerdem wurde Dichomeris juniperella im Bundesland Salzburg nur zweimal nachgewiesen: 1903 aus Der Gegend von Saalfelden (5 km von hier entfernt) und 1986 in Thalgau. Juniperus communis ist auf dem Grundstück vorhanden.
>> Dichomeris limosellus habe ich auch verworfen, die Vorderflügel wirken "glatter" und die Palpen passen gar nicht.
>> Brachmia inornatella habe ich ebenfalls verworfen, die Art ist im Bundesland Salzburg nicht nachgewiesen.
>> Dunkle Beine und seitlich ähnlich gefärbte Palpen hätte auch Acompsia schmidtiellus, aber diese Art ist nicht nur in Salzburg nicht nachgewiesen, sie hat auch feinere Schuppen, die Vorderflügel wirken breiter und machen eine konkav Delle im letzten Costaldrittel vor dem Apex.

Also zurück zum Anfang der Ratlosigkeit.
Ich habe das Tier eben nochmal unter der Lupe betrachtet: Die Fühler sind einfarbig hellbraun und nicht geringelt. Das hilft mir jetzt aber auch nicht.

Was war denn deine Idee?

Mit gespannten Grüßen aus Österreich
Sabine

Beiträge zu diesem Thema

Mikro ohne echte Idee: Gelechiidae? *Foto*
Re: Mikro ohne echte Idee: Gelechiidae, ja sch bei Dichomeridinae *kein Text*
Gelechiidae, Dichomeridinae: Ratlosikeit bleibt
... Ratlosikeit bleibt ! - kann ich verstehen, Chelariini meinte ich doch
Chelariini Nothris verbascella