Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 7 zu Forum 1

Mikrofreunde, aufgepasst: Scrobipalpa ocellatella

Erstmal Danke, Daniel
Scrobipalpa ocellatella ist in diesem Jahr anscheinend auf rasantem Vormarsch. Wir hatten die Art auch vor ein paar Woch an der Sieg, auch da war sie häufig.
Ich habe mich gerade mal bei den Daten der Holländer und Belgier umgeschaut, und da gibt es Massen von Nachweisen, alle bis auf einen einzigen (vom Oktober 2017) aus diesem Jahr.
vielleicht sollten die Mikro-Sammler zur Sicherheit mal ein paar Belege einstecken, vielleicht verbirgt sich da noch etwas anderes. bei mir ist das mit der Gelechiiden-Präparation so eine Sache...
Viele Grüße
Armin

Beiträge zu diesem Thema

Mikro: Gelechiidae? *Foto*
Das sollte Scrobipalpa ocellatella sein - Gruß, Daniel *kein Text*
Mikrofreunde, aufgepasst: Scrobipalpa ocellatella