Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 7 zu Forum 1

Hydria cervinalis vs Triphosa dubitata?! *Foto*

Dieser zerschlissene Großspanner fand ebenfalls den Weg in mein Fangnetz und im Grunde staune ich noch immer...

Da ich keine der beiden in Frage kommenden Arten von hier kenne und das Tier nicht so prächtig erhalten ist, frage ich mal berufene Experten. Für cervinalis sollte es aber doch die gänzlich falsche Zeit sein... und dubitata - in der Heide nicht unbedingt die Art, die ich erwarten würde. ...oder liege ich gänzlich daneben?

Weiß jemand Rat? Danke für Antworten und viele Grüße, Frank

Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Lüneburg, westl. Soderstorf, ca. 60 m, in kleiner verwilderter Heide mit moorigen Bereichen, nächtlicher Kescherfang, 29. August 2018 (Frank Stühmer)

Beiträge zu diesem Thema

Hydria cervinalis vs Triphosa dubitata?! *Foto* Bestimmungshilfe
ich sehe Triphosa dubitata - Gruß, Daniel *kein Text*
Dank auch hierfür, sehe ich auch so und wundere mich über den Fundort. VG, Frank *kein Text*