Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Rübenmotte mag Trockenheit...

Hallo Daniel,

vielen Dank! Ich habe heute in einem nahen Rübenacker nach befallenen Pflanzen gesucht, aber auf die Schnelle keinen Erfolg gehabt. Allerdings sind die Rüben von der andauernden Dürre so mitgenommen, dass sie wirklich furchbar aussehen, auch ohne Rübenmotte. Dazu passt auch dieser Beitrag aus dem Landwirtschaftlichen Wochenblatt: https://www.lw-heute.de/-hitze-trockenheit

Viele Grüße
Hubertus

Beiträge zu diesem Thema

welcher Mikro? *Foto*
Das sollte Scrobipalpa ocellatella sein - Gruß, Daniel *kein Text*
Rübenmotte mag Trockenheit...