Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Coenonympha arcania vs. Coenonympha macromma

Hallo Jens,

in unserer BH steht mittlerweile: "Nach LAFRANCHIS et al. (2015) reicht die Höhenspanne des Vorkommens von 1400 bis 2450 m, wobei die meisten Funde zwischen 1800 und 2200 m erfolgten. C. arcania soll nach diesen Autoren in den Alpen maximal 1800 m erreichen (in den Pyrenäen 2000 m)."

Damit bist Du bezüglich Deiner Falter natürlich so schlau wie vorher ... Es könnte gut sein, dass die "ziemlich sichere" C. arcania sich im Labor als genetische C. macromma herausgestellt hätte und umgekehrt.

Ich muss also doch nochmal in die Gegend...

Ja! Und nächstes Mal den Fotoapparat erst oberhalb der 1800 m auspacken :D

viele Grüße

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Coenonympha arcania vs. Coenonympha macromma *Foto*
Re: Coenonympha arcania vs. Coenonympha macromma
Coenonympha macromma: O.D. und mehr zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen *Foto*
Re: Coenonympha arcania vs. Coenonympha macromma
Re: Coenonympha arcania vs. Coenonympha macromma
Re: Coenonympha arcania vs. Coenonympha macromma
Re: Coenonympha arcania vs. Coenonympha macromma