Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 6 zu Forum 1

"Raupenklumpen" an Birne *Foto*

Liebe Raupenspezialisten,
neulich habe ich von einem befreundeten Botaniker zwei Raupenbilder erhalten mit der Bitte um Bestimmung. Er hat das Gespinst in der Nähe von St. Pölten/Niederösterreich am 19. Mai 2016 an einem Birnbaum beobachtet und fotografiert. Ich komme im Moment nicht weiter, die Tiere erinnern mich etwas an Prozessionsspinnerraupen - aber an Birnbaum, und welche Art? Auch die sonstigen geselligen "Sack- und Gespinstraupen", wie Eriogaster, Malacosoma, wollen nicht passen. Vielleicht kann mir/uns die Forumsgemeinschaft weiter helfen?
Österreich, Niederösterreich, St. Pölten Umgebung, 300 m, 19. Mai 2016 (Foto: Oliver Stöhr)
Vielen Dank dafür
Lg. Helmut

Beiträge zu diesem Thema

"Raupenklumpen" an Birne *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Laientipp: Euproctis chrysorrhoea sollte passen! VG Elias *kein Text*
Re: Danke für den Hinweis...